Späte Tore in Katalonien

FC Barcelona gewinnt Spitzenspiel - Real Madrid dreht Partie auch dank Kroos-Assist

+
Später Jubel: Der FC Barcelona traf in der Schlussphase zweimal gegen Atletico Madrid.

Im Duell des Tabellenführers der Primera Division gegen den ersten Verfolger hat sich der FC Barcelona gegen Atletico Madrid behauptet. Auch Real Madrid fährt drei Punkte ein - nach Rückstand.

Barcelona - Der FC Barcelona hat das Topspiel der Primera Division gegen Atlético Madrid gewonnen und einen großen Schritt in Richtung Titelverteidigung gemacht. Die Katalanen setzen sich am Samstagabend durch späte Tore von Luis Suarez (85. Minute) und Lionel Messi mit 2:0 (0:0) durch. In der Tabelle führt Barça nun nach 31 Spielen mit elf Punkten Vorsprung vor Atlético die Tabelle an. Bei den Gästen sah Stürmer Diego Costa die Rote Karte (28.) nachdem er den Schiedsrichter bedrängt hatte.

Lesen Sie auch: Verstärkung für die Abwehr? Barca beobachtet dieses Mega-Talent

Kroos legt nach Einwechslung Siegtreffer auf

Real Madrid hat drei Tage nach der ersten Niederlage von Trainer Zinedine Zidane seit dessen Comeback mit Mühe einen weiteren Rückschlag abgewendet. Die Königlichen gewannen am Samstag gegen SD Eibar dank zweier Treffer von Karim Benzema 2:1 (0:1). Der Franzose traf in der 59. und 81. Minute. Marc Cardona hatte die Gäste in Führung gebracht (39.).

Lesen Sie auch: Für 500 Millionen Euro: Real Madrid baut Bernabeu um - "Es wird das beste Stadion der Welt sein"

Der deutsche Nationalspieler Toni Kroos wurde in der 77. Minute für Gareth Bale eingewechselt und gab die Vorlage zum Siegtreffer. Am Mittwoch hatte Real in Valencia 1:2 verloren. In der Tabelle ist der spanische Fußball-Rekordmeister mit 13 Punkten Rückstand auf Barcelona Dritter.

Zwiefacher Torschütze: Karim Benzema (l., hier mit Nacho Fernandez) dreht die Partie gegen SD Eibar für Real Madrid.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare