Kein Wechsel zu Schalke

Wenger will Podolski behalten

+
Lukas Podolski wird von seinem Kollegen Olivier Giroud beglückwünscht.

London - Teammanager Arsene Wenger hat nach dem Doppelpack von Lukas Podolski beim 3:1 des FC Arsenal gegen den FC Fulham einen Transfer des Nationalspielers praktisch ausgeschlossen.

„Jeder in der Mannschaft liebt Lukas. Es ist wichtig, ihn zu behalten“, sagte der Franzose und erteilte damit auch einem zuletzt kolportierten Leihgeschäft zu Bundesligist Schalke 04 eine Absage.

Podolski habe immer eine hervorragende Einstellung und sei ein sehr wichtiger Baustein des Teams, ergänzte Wenger. „Wenn ein Spieler nicht spielt, dann ist er nicht glücklich, und zuletzt hat er nicht immer begonnen. Aber wenn man sich seine Torstatistik anschaut, dann ist das sehr beeindruckend“, sagte der 63-Jährige.

Im Derby bei Fulham hatte Podolski in der 41. und 68. Minute mit seinen ersten beiden Saisontreffern für die Entscheidung gesorgt. In der vergangenen Spielzeit hatte der 28-Jährige elf Tore in der Premier League erzielt. „Ich freue mich für Lukas“, sagte Wenger: „Dass er zuletzt draußen saß, hatte ohnehin mehr mit dem taktischen Gleichgewicht im Team zu tun als mit seiner Leistung“.

SID

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare