Ausgeruhter als andere Superstars?

Physio: Messi-Verletzung hilft Argentinien bei WM

+
Lionel Messi im Trikot der argentinischen Nationalmannschaft.

Buenos Aires - Lionel Messis derzeitige Verletzung könnte der argentinischen Nationalmannschaft bei der WM 2014 von Nutzen sein - glaubt zumindest ein früherer Physiotherapeut der Südamerikaner.

Der Weltfußballer werde ausgeruhter als andere Superstars nach Brasilien reisen, meinte Fernando Signorini am Dienstag in einem dpa-Interview. „Die Verletzung acht Monate vor der WM wird am Ende ihn begünstigen, da er die Möglichkeit hat, sich physisch und psychologisch zu erholen.“ Messi hatte vor einer Woche einen Muskelriss im linken Oberschenkel erlitten und fällt daher mehrere Wochen aus.

Der Physiotherapeut, der Messi bei der WM 2010 betreut hatte, kritisierte den vollgestopften Spielkalender, den Weltklassespieler hätten. Die Profis würden erschöpft nach Brasilien reisen, sagte Signorini voraus.

Alle Weltfußballer seit 1982

Alle Weltfußballer seit 1982

afp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare