"Er hat Persönlichkeit": Merkel (18) überzeugt bei Milan

+
Alexander Merkel (r.) bekommt immer mehr Lob

Mailand - Der deutsche U19-Nationalspieler Alexander Merkel spielt sich beim italienischen Renommierklub AC Mailand immer mehr in den Vordergrund.

Der 18-Jährige, der in der italienischen Serie A zu Jahresbeginn debütiert hatte, spielte am Sonntagabend beim Meisterschaftsspiel gegen AC Cesena (2:0) 90 Minuten durch. „Merkel spielt mit der Intelligenz eines reifen Kickers. Man würde nicht vermuten, dass er erst 18 Jahre als ist“, lobte die italienische Sporttageszeitung Gazzetta dello Sport den Teenager.

Merkel kann mit Milan von seinem ersten Scudetto träumen. Ein Eigentor von Maximiliano Pellegrino (45.) und der zwölfte Saisontreffer von Zlatan Ibrahimovic (90.) sicherten den Mailändern den 13. Sieg der Saison. Mit 44 Punkten bleiben die Rossoneri unangefochtener Tabellenführer. Merkel leistete seinen Beitrag zum Sieg gegen Cesena.

Teenager in der DFB-Elf: Die jüngsten Debütanten

Teenager in der DFB-Elf: Die jüngsten Debütanten

„Er hat Persönlichkeit, inzwischen haben das auch die Teamkollegen gemerkt“, kommentierte die Sporttageszeitung Tuttosport. Lob erhielt Merkel auch vom Corriere dello Sport. Der junge Mittelfeldspieler sei ein charismatischer Spieler, der mit der ganzen Mannschaft an Sicherheit gewonnen habe.

Auch TV-Kommentatoren sehen große Chancen für Merkel. Sein Vertrag bei AC Milan läuft noch bis 2013. Coach Massimiliano Allegri scheint nach dem positiven Start fest entschlossen, Merkel weitere Chancen zu geben, um sich an der Seiten von Größen wie Zlatan Ibrahimovic, Robinho und Antonio Cassano zu profilieren. „Wir haben ein solides Team aufgebaut, was auch jungen Spielern wie Merkel zu verdanken ist, der gute Spiele bestritten hat“, sagte Allegri.

Auch Milans Vize-Präsident Adriano Galliani zeigte sich zufrieden. „Unser Jugendteam bildet Talente für eine Spitzenmannschaft aus“, äußerte Galliani.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare