Hawk-Eye-Premiere beim Supercup

ManU: Van Persie beschert Moyes ersten Titel

+
Robin van Persie (r.) traf doppelt.

London - Stürmerstar Robin van Persie hat David Moyes schon vor dem Liga-Start den ersten Titel als Teammanager von Manchester United beschert.

Der Niederländer erzielte beim 2:0 (1:0)-Erfolg des englischen Meisters im Supercup um den Community Shield gegen FA-Cup-Gewinner Wigan Athletic beide Tore (6./58.). Moyes hatte im Sommer Alex Ferguson nach 27 Jahren bei ManUnited beerbt. Der frühere Dortmunder Shinji Kagawa, der zuletzt öffentlich mit einer Rückkehr zum BVB kokettiert hatte, wurde erst sieben Minuten vor Schluss eingewechselt.

Bei der Partie vor 80.235 Zuschauern im ausverkauften Londoner Wembley-Stadion - also ausgerechnet am Ort des legendären Wembley-Tores 1966 - erlebte zudem die Torlinientechnik ihre Premiere im englischen Fußball, das „Hawk-Eye-System“ wird auch in der kommenden Premier-League-Saison eingesetzt.

Wigan hatte im Pokal sensationell im Finale gegen Manchester City gewonnen, war allerdings aus der Premier League abgestiegen und musste den Abgang von 13 Spielern verkraften. Auch Trainer Roberto Martinez verließ nach vier Jahren den Verein - er wurde Nachfolger von Moyes beim FC Everton.

Von Hamann bis Ballack: Deutsche Titelgewinner in England

Von Hamann bis Ballack: Deutsche Titelgewinner in England

Am Sonntag mussten die Latics schon früh das erste Gegentor durch van Persie hinnehmen, der eine Flanke von Patrice Evra per Kopf verwertete. Danach fehlte dem klaren Favoriten lange der Zeit der Schwung. Van Persie rüttelte das Moyes-Team mit einem abgefälschten Schuss zum 2:0 aber wieder wach.

sid

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare