EM-Qualifikation

Perisic schießt Kroatien zum Sieg über Wales

+
Ivan Perisic (l), hier im Duell mit dem Waliser Will Vaulks, erzielte das 2:0. Foto: Adam Davy/PA Wire

Osijek (dpa) - Ivan Perisic hat Vizeweltmeister Kroatien zum 2:1 (1:0)-Sieg in der Fußball-EM-Qualifikation gegen Wales geschossen. Der frühere Bundesliga-Profi vom VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund erzielte in Osijek nach 48 Minuten aus sieben Metern das Tor zum 2:0.

Nach 17 Minuten hatte Jamie Lawrence mit einem Eigentor für die Führung der Kroaten gesorgt. Wales gelang durch David Brooks in der 77. nur noch der Anschlusstreffer. Die Kroaten übernahmen mit nunmehr sechs Punkten die Führung in Gruppe E vor den punktgleichen Teams der Slowakei, Ungarns und Wales (je 3).

Auch Island kam in der Gruppe H zu seinem zweiten Sieg. Gegen Albanien reichte den Nordeuropäern ein Treffer von Johann Gudmundsson vom FC Burnley zum 1:0 (0:0)- Erfolg. Island verbesserte sich mit sechs Zählern auf Platz drei hinter den punktgleichen Teams von Frankreich und der Türkei, die am Abend (20.45 Uhr) aufeinandertreffen.

Statstiken zu den Spielen der EM-Qualifikation

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare