WM-Organisatoren droht Ärger

Sao Paulo: War der Stadion-Bau genehmigt?

+
Bei dem Unfall im Stadion von Sao Paulo kamen zwei Menschen ums Leben.

Sao Paulo - Nach dem Unglück auf der Stadionbaustelle in Sao Paulo mit zwei Toten berichten lokale Medien, die Arena sei in dieser Form nicht von der Stadtverwaltung genehmigt.

Den Organisatoren der Fußball-WM 2014 in Brasilien droht neues Ungemach. Nach dem Unglück auf der Stadionbaustelle in Sao Paulo mit zwei Toten berichten lokale Medien, die Arena sei in dieser Form nicht von der Stadtverwaltung genehmigt. Am ursprünglichen Entwurf, der im Mai 2011 abgesegnet worden war, seien erhebliche Änderungen vorgenommen worden. Das berichtet die Tageszeitung Folha de Sao Paulo.

Bei einem Kraneinsturz an der Arena, in der am 12. Juni 2014 das WM-Eröffnungsspiel stattfinden soll, waren am Mittwoch zwei Arbeiter getötet worden. Der Kran war auf das Dach der Arena des Klub-Weltmeisters Corinthians gekippt, der Kranführer (44) und ein Arbeiter (42) kamen dabei ums Leben. Teile des Stadions wurden beschädigt. Die Statik ist nicht beeinträchtigt worden.

Am Montag sollen die Arbeiten fortgesetzt werden.

Die 10 besten Fußball-Stadien der Welt

Die 10 besten Fußball-Stadien der Welt

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare