Pokal-Viertelfinale

Paris St. Germain besiegt auch ohne Neymar Marseille

+
Angel Di Maria erzielte zwei Treffer für Paris St. Germain im Spiel gegen Olympique Marseille. Foto: Thibault Camus

Paris (dpa) - Auch ohne den verletzten brasilianischen Stürmerstar Neymar hat Titelverteidiger Paris St. Germain im französischen Fußballpokal das Halbfinale erreicht. Die Mannschaft von Trainer Unai Emery gewann im Viertelfinale gegen Olympique Marseille mit 3:0 (1:0).

Der argentinische Nationalspieler Ángel Di María (45.+1/48. Minute) war zur 2:0-Führung erfolgreich. In der 81. Minute machte der Uruguayer Edinson Cavani den Erfolg endgültig perfekt. Der deutsche Nationalspieler Julian Draxler bereitete den ersten und dritten Treffer vor.

Überraschend stehen zwei Drittligisten in der Vorschlussrunde. Einen Tag nach VF Les Herbiers gegen den Zweitligisten Lens (4:2 im Elfmeterschießen) setzte sich der FC Chambly-Thelle gegen den Ligue-1-Club Racing Straßburg am Mittwoch mit 1:0 (0:0) durch.

Homepage Paris St. Germain

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare