Österreich gege Uruguay

Länderspiel: Reporter legt WLAN im Stadion lahm

+
Uruguays Gonzalez Alvaro (hinten) attackiert Österreichs David Alaba.

Klagenfurt - Er wollte das Spiel im Internet streamen und legt das komplette Stadion-Netz lahm. Ein Reporter aus Uruguay hat seinen Kollegen beim Testspiel in Österreich die Leitung gekappt.

Der Journalist startete über das WLAN-Netzwerk des Stadions eine Live-Übertragung des Spiels zwischen Österreich und Uruguay (1:1) und legte so das gesamte Internet auf der Pressetribüne lahm. Etliche Reporter konnte deshalb nicht berichten. "Der Vorfall tut uns furchtbar leid", sagte ein Veranstaltungssprecher.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare