1. come-on.de
  2. Sport
  3. Fußball

Bayern-Aufstellung im Supercup gegen RB Leipzig: Nagelsmann setzt auf Mané, de Ligt nur auf der Bank

Erstellt:

Von: Vinzent Fischer

Kommentare

Für welche Startelf entscheidet sich Julian Nagelsmann beim Supercup-Duell gegen RB Leipzig? Der Bayern-Trainer hat vor allem im Angriff die Qual der Wahl.

Update vom 30. Juli, 19.37 Uhr: Die Aufstellung des FC Bayern ist da! Trainer Julian Nagelsmann setzt auf Dayot Upamecano in der Innenverteidigung, Matthijs de Ligt sitzt erstmal nur auf der Bank. Sadio Mané und Serge Gnabry dürften wie erwartet eine Doppelspitze bilden. Folgende Mannschaft schickt Nagelsmann ins Supercup-Duell gegen Leipzig:

Neuer - Pavard, Upamecano, Lucas Hernandez, Davies - Kimmich, Sabitzer - Musiala, Müller - Gnabry, Mané

FC Bayern: Nagelsmann plant mit Wunder-Sturmduo Mané und Gnabry

Update vom 30. Juli, 18.03 Uhr: Julian Nagelsmann will die Tore von Robert Lewandowski auf mehreren Schultern verteilen. Sein neuester Plan: eine Doppelspitze. Demnach soll Neuzugang Sadio Mané gemeinsam mit Serge Gnabry an vorderster Front für Torgefahr sorgen. Gnabry spielte für Nagelsmann schon bei der TSG Hoffenheim im Sturm und fühlt sich dort „sehr wohl“. Das neue Duo Mané/Gnabry könnte in Leipzig sein Debüt feiern.

Erstmeldung vom 29. Juli, 14.53 Uhr: München - Es geht Schlag auf Schlag für den FC Bayern. Nach den beiden Testspielen in den USA steht für die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann am Samstag das erste Pflichtspiel an. Gegen Pokalsieger RB Leipzig geht es um den ersten Titel der Saison: den DFL-Supercup (Anpfiff: 20.30 Uhr/Sky/Sat.1). Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel (hier finden Sie alle Aussagen) warnte Trainer Julian Nagelsmann vor seinem Ex-Klub.

FC Bayern: Nagelsmann warnt vor Leipzig - Brisanz nach Transfer-Poker um Laimer

„Leipzig ist einer der Hauptkonkurrenten um die Meisterschaft und den DFB-Pokal. Es ist eine sehr, sehr gute Mannschaft, die auch sehr eingespielt ist“, so der Bayern-Coach. RB sei „ein junger, hungriger Verein, der immer versucht, am Status von Bayern München zu kratzen“. Genau das will der Rekordmeister am Samstag verhindern und seinen Status als Platzhirsch im deutschen Fußball untermauern. Passend dazu haben die Bosse um Hasan Salihamidzic ein „Diamantauge“ von Borussia Dortmund losgeeist.

RB Leipzig oder der FC Bayern: Wer holt sich den DFL-Supercup 2022?
RB Leipzig oder der FC Bayern: Wer holt sich den DFL-Supercup 2022? © IMAGO / Sven Simon

Das Duell birgt dabei durchaus einiges an Brisanz. Von 2019 bis 2021 stand der heutige Bayern-Trainer Nagelsmann an der Seitenlinie der Roten Bullen. Auch wenn ihn die Sachsen gerne gehalten hätten, erfüllte sich der gebürtige Landsberger seinen Traum und wechselte für die stattliche Sockelablöse von 15 Millionen Euro an die Säbener Straße. Seither gibt es immer wieder Frotzelei zwischen den beiden Vereinen. So etwa im Ablöse-Poker um den Leipziger Mittelfeldmann Konrad Laimer, als RB-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff gegen den die Münchner stichelte - und prompt einen Konter von Bayern-Präsident Hainer einstecken musste.

Tel in Leipzig noch nicht spielberechtigt - Mané hat Startplatz im Sturm sicher

Wie der Kader für das Spiel in Leipzig aussehen wird, konnte Julian Nagelsmann auf der Pressekonferenz im Vorfeld der Partie selbst noch nicht beantworten. „Es sind schon viele Spieler, die wir rausstreichen müssen“, so der 35-Jährige, „da müssen einige harte Entscheidungen getroffen werden. Definitiv nicht mit dabei sind Bouna Sarr, Eric-Maxim Choupo-Moting und Leon Goretzka, die alle verletzungsbedingt ausfallen. Neuzugang Mathys Tel ist noch nicht spielberichtigt und darf deshalb nicht eingesetzt werden.

Mit Spannung wird erwartet, für welche Startelf sich Julian Nagelsmann in Leipzig entscheidet. Neben den Stammkräften um Manuel Neuer, Joshua Kimmich und Thomas Müller hat Star-Neuzugang Sadio Mané einen Platz an vorderster Front sicher, wie Nagelsmann auf der Pressekonferenz bestätigte. Auch Kingsley Coman, der trotz seiner Sperre spielen darf, könnte von Beginn an mitwirken.

FC Bayern: Mazraoui fordert Pavard - Spielt Sabitzer gegen seinen Ex-Klub?

Unklar ist dagegen noch, wer auf der Rechtsverteidiger-Position den Vorzug erhält. Neuzugang Noussair Mazraoui fordert dort den wechselwilligen Benjamin Pavard. Ob es für Matthijs de Ligt, der in der Vorbereitung müde wirkte, in Leipzig für die Startelf reicht, bleibt abzuwarten. Im Mittelfeld könnte Marcel Sabitzer, der in den Testspielen beim Trainerteam punktete, gegen seinen Ex-Klub auflaufen. (vfi)

FC Bayern: Voraussichtliche Aufstellung gegen RB Leipzig

Neuer - Pavard, de Ligt, Hernandez, Davies - Kimmich, Musiala, Gnabry, Müller, Coman - Mané

Auch interessant

Kommentare