Entlassener Coach spricht

Van Marwijk: Dem HSV fehlt die Qualität

+
In Hamburg entlassen: Bert van Marwijk.

Hamburg - Nach seiner Entlassung beim taumelnden Hamburger SV hat Bert van Marwijk (61) der Mannschaft die Klasse für die Bundesliga abgesprochen.

„Ich hatte immer Hoffnung und glaube auch heute noch an die Chance. Sie ist aber nur sehr klein“, sagte der Niederländer der Hamburger Morgenpost: „Letztlich fehlt es auch an Qualität.“

Van Marwijk war am späten Samstagabend nach dem 2:4-Debakel bei Eintracht Braunschweig beurlaubt worden. Der HSV hat die letzten sieben Bundesliga-Spiele verloren und taumelt der 2. Liga entgegen. Trotzdem kann van Marwijk seine Entlassung nicht nachvollziehen. „Wenn ich das Gefühl gehabt hätte, dass ich die Jungs nicht mehr erreiche, wäre ich sofort freiwillig gegangen. Aber das war zu keiner Zeit der Fall. Es gab keinen im Team, der gegen mich war“, sagte er.

Am Montag fuhr sein Nachfolger Mirko Slomka um 9.30 Uhr am HSV-Stadion vor. Um 13.00 Uhr sollte der ehemalige Coach von Hannover 96 offiziell vorgestellt werden und später sein erstes Training in Hamburg leiten. Seine Mission Klassenerhalt beginnt für Slomka am Samstag mit dem Heimspiel gegen Borussia Dortmund (15.30 Uhr/Sky).

sid

"Hauptsache Italien!" Legendäre Fußball-Sprüche

"Hauptsache Italien!" Legendäre Fußball-Sprüche

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare