Hochzeit des Italo-Rüpels

Balotelli dementiert Gerüchte: "Idiot!"

+
Mario Balotelli (l.) bringt fast jeden Trainer zur Verzweiflung

Rio de Janeiro - Mario Balotelli, Enfant terrible des italienischen Fußballs, hat sich wenige Stunden vor dem zweiten Gruppenspiel der Squadra Azzurra beim Confed Cup mal wieder eine verbale Entgleisung geleistet.

Der 22-Jährige reagierte bei Twitter mit einem derben Tweet auf Meldungen, wonach er sich in Kürze mit seiner Verlobten Fanny Neguesha trauen werde. „Wer behauptet, dass ich heiraten werde, ist ein Idiot!“, schrieb er: „Wenn ich heirate, werde ich es bekanntgeben! Ich! Nicht die Zeitungen!“

Balotelli hatte Italien zum Auftakt der „Mini-WM“ mit seinem Tor zu einem 2:1-Sieg gegen Mexiko geschossen. Wegen seines Torjubels handelte er sich jedoch Ärger mit Nationaltrainer Cesare Prandelli ein, weil er sich dabei das Trikot vom Leib gerissen hatte und dafür verwarnt wurde. Italien traf am Mittwochabend in seiner zweiten Begegnung bei der „Mini-WM“ in Recife auf Japan.

Sie bringen die Würze: Reizfiguren des Fußballs

Sie bringen die Würze: Reizfiguren des Fußballs

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare