ManCity auf Meister-Kurs

ManUnited besteht Generalprobe - Magath siegt

+
Juan Mata erzielte einen Doppelpack gegen Newcastle United.

London - ManUnited hat sich für das Champions-League-Duell bei den Bayern warmgeschossen. Zudem feierte Felix Magath seinen zweiten Sieg mit Fulham und verließ den letzten Tabellenplatz.

Auch ohne den verletzten Stürmerstar Wayne Rooney hat Manchester United die Generalprobe für das Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League beim FC Bayern München bestanden. Vier Tage vor dem Duell in München gewann United am Samstag 4:0 (1:0) bei Newcastle United. Der englische Fußball-Nationalspieler fehlte aufgrund einer Zehenverletzung. Sein Einsatz am Mittwoch ist laut Coach David Moyes ebenfalls gefährdet.

Einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf feierte Felix Magath. Mit dem bisherigen Schlusslicht FC Fulham siegte der deutsche Coach 2:1 (0:0) bei Aston Villa. Damit kletterte der Club mit 27 Zählern auf den 18. Tabellenplatz. Der Abstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz beträgt aber weiterhin fünf Punkte, da die Konkurrenten West Bromwich Albion und Crystal Palace überraschend Auswärtssiege feierten. West Brom siegte 1:0 bei Norwich City. Crystal Palace gewann 3:0 bei Cardiff City. Den rettenden 17. Platz hat derzeit Norwich inne (32).

Mit einem herrlichen Volleyschuss brachte Kieran Richardson Fulham (61.) in Führung. Doch der Tabellen-13. glich durch Grant Holt (70.) wieder aus. Kurz danach vergab der deutsche Nationalspieler Lewis Holtby eine gute Chance. Hugo Rodallega (86.) sorgte aber doch noch für den ersten Erfolg der Cottagers bei Aston Villa in 41 Jahren.

United kam ohne Rooney und den ebenfalls noch verletzten Robin van Persie zu einem mühelosen Auswärtssieg. Rooney hatte sich die Verletzung am Dienstag beim 1:1 im Hinspiel gegen die Bayern zugezogen. „Er hat einen schlimmen Bluterguss in der Zehe. Das könnte auch ein Problem für das Spiel gegen München werden“, so Moyes.

Am Samstag sprang der in der Königsklasse nicht spielberechtigte Juan Mata in die Bresche. Er verwandelte einen Freistoß für Manchester (39.) und erhöhte nach dem Wechsel auf 2:0 (50.). Javier Hernandez (64.) und Adnan Januzaj (90.+3) machten alles klar.

Zuvor hatte Stadtrivale Manchester City einen 4:1 (3:1)-Heimsieg gegen den FC Southampton verbucht. Yaya Touré (3./Elfmeter), Samir Nasri (45.+1), Edin Dzeko (45.+4) und Stevan Jovetic (81.) erzielten die Treffer für die Citizens. Rickie Lambert (34.) hatte per Strafstoß zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich getroffen.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare