"Habe großen Fehler gemacht"

Holtby gesteht Seitensprung mit Stewardess

+
Lewis Holtby (r.) ist eigentlich mit einer Dänin liiert.

London - Pikanter Skandal um England-Legionär Lewis Holtby: Der 23-Jährige hat einer Stewardess nicht nur anzügliche SMS geschickt - sondern auch einen Seitensprung gestanden.

Eine Stewardess packt in der englischen Boulevardzeitung The Sun aus: Mit dem deutschen Nationalspieler Lewis Holtby, derzeit beim FC Fulham aktiv, habe sie einen One-Night-Stand gehabt.

Die beiden haben sich ihrer Schilderung zufolge kennengelernt und Nummern ausgetauscht. "Am selben Abend hat er mir eine Nachricht geschickt. Danach wurden die Nachrichten sehr schnell sexuell." Sogar Bilder von seinem Penis hat er ihr dem Bericht zufolge geschickt.

Nicht alle Fußballer sind zimperlich - aber eine Tatsache macht das Ganze moralisch schlimm: Holtby ist in festen Händen - liiert mit dem dänischen Model Ann Charlotte. Die dürfte wenig begeistert sein von den Sex-Enthüllungen,

Holtby selbst zeigt sich jedenfals zerknirscht. Er habe "einen großen Fehler gemacht", gesteht er. "Den ersten großen Fehler meines Lebens. Ich kann nicht mehr in den Spiegel schauen. Ich bin noch nie zuvor fremdgegangen."

lin

"Hauptsache Italien!" Legendäre Fußball-Sprüche

"Hauptsache Italien!" Legendäre Fußball-Sprüche

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare