Lazio Rom nach 1:1 in Verona Tabellendritter

+
Ex-Bayernstürmer Luca Toni schießt für Verona den Ausgleich. Foto: Venezia Filippo

Verona (dpa) - Mit "Kurzarbeiter" Miroslav Klose hat Lazio Rom bei Hellas Verona in Unterzahl ein 1:1 (1:0) erkämpft und ist nun Tabellen-Dritter der Seria A.

Die Römer, bei denen Fußball-Weltmeister Klose diesmal erst in der 87. Minute eingewechselt wurde, gingen durch den Bosnier Senad Lulic in der 42. Minute in Führung. Der frühere Bayern-Profi Luca Toni - schon 37 Jahre alt - glich per Foulelfmeter aus (69.). In der Szene davor hatte der Belgier Luis Cavanda wegen eines "Haltegriffs" im Strafraum Gelb-Rot gesehen, Lazio verteidigte das Remis in den folgenden 25 Minuten mit neun Feldspielern.

Nach dem 9. Spieltag ist Lazio Rom mit 16 Zählern Tabellen-Dritter hinter den punkt- und torgleichen AS Rom und Juventus Turin (beide 22). Klose hatte zuletzt beim 2:1-Sieg gegen den FC Turin sein erstes Saisontor in der Serie A erzielt. Diesmal gab Lazio-Trainer Stefano Piolo zunächst Filip Dordevic den Vorzug vor dem Deutschen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare