Kreuzbandriss! Sechs Monate Pause für Zidan

+
Mohamed Zidan musste sich vom Platz tragen lassen

Dortmund - Schock für Mohamed Zidan und Borussia Dortmund: Der Ägypter hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen und fällt rund sechs Monate aus.

Wie eine medizinische Untersuchung ergab, hat sich der Offensivspieler beim 1:1 seiner Mannschaft gegen 1899 Hoffenheim am Sonntag einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie zugezogen. Das teilte der Fußball-Bundesligist am Montag bin.

Zidan hatte sich in der ersten Halbzeit der Partie ohne Fremdeinwirkung das Knie verdreht. Der 28 Jahre alte ägyptische Nationalspieler, der in dieser Bundesliga-Saison sechs Tore für den BVB erzielt hat, soll vom Kniespezialisten Jürgen Eichborn in Straubing operiert werden.

Die besten Bilder des 31. Spieltags

Die besten Bilder des 31. Spieltags

Die besten Bilder des 31. Spieltags
Die besten Bilder des 31. Spieltags
Die besten Bilder des 31. Spieltags
Die besten Bilder des 31. Spieltags
Die besten Bilder des 31. Spieltags

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare