1. come-on.de
  2. Sport
  3. Fußball

RB Leipzig schmettert nächstes Bayern-Angebot ab! Wird Laimer ein teures Vergnügen?

Erstellt:

Von: Florian Schimak

Kommentare

Konrad Laimer steht zwar noch bis 2023 bei RB Leipzig unter Vertrag. Doch der FC Bayern hat großes Interesse. Wechselt der Österreicher nach München?

Update vom 22. Juli, 17.06 Uhr: Der FC Bayern hat weitere Verhandlungen um Konrad Laimer bestätigt. Der Rekordmeister sei mit dem Spieler „im Austausch“, bestätigt Vorstandsboss Oliver Kahn im Interview mit der tz. „Man muss einfach schauen, wie sich das jetzt entwickelt“, so der 53-Jährige. Ein Wechsel Laimers an die Säbener Straße ist also nicht weiter nicht vom Tisch. Anders als bei Matthijs de Ligt und Sadio Mané scheinen die Verhandlungen diesmal allerdings weitaus komplizierter zu sein.

Oliver Mintzlaff ätzte in der Zwischenzeit gegen die FCB-Bosse. „Ich hoffe, dass die Bayern auch mal andere Ideen finden und nicht immer unsere Spieler holen“, so der RB-Geschäftsführer bei Servus TV. „Es ist halt so, dass viele Spieler zu Bayern München wollen. Und wenn jemand will, dann gucken wir uns das gerne an“, entgegnete Bayern-Präsident Herbert Hainer gegenüber der Bild. Die Verhandlungen scheinen wohl noch lange nicht abgeschlossen.

Erstmeldung vom 22. Juli, 05.48 Uhr: München - Wie lange bleibt Konrad Laimer noch bei RB Leipzig? Diese Frage dürfte sich in den kommenden Wochen klären, denn der Österreicher will zum FC Bayern. Allerdings wollen die Roten Bullen nicht verkaufen. Daher könnte sich die Personalie noch ziehen.

RB Leipzig schmettert ersten Bayern-Angebot ab! Laimer könnte ein teures Vergnügen werden

RB Leipzig hat derweil offenbar ein weiteres Angebot der Bayern für Laimer abgelehnt. Wie die Bild berichtet, sollen die FCB-Bosse mit einer Offerte über 23 Millionen Euro abgeblitzt sein. RB beharre auf 30 Millionen Euro, heißt es, nachdem der Rekordmeister zuerst angeblich 19,5 Millionen plus Boni für den österreichischen Nationalspieler geboten hatte. Von RB gab es zu dem Bericht vorerst keine Stellungnahme.

Konrad Laimer könnte in diesem Sommer noch zum FC Bayern wechseln.
Konrad Laimer könnte in diesem Sommer noch zum FC Bayern wechseln. © IMAGO / Picture Point LE

Laimer gilt als absoluter Wunschspieler von Bayern-Trainer Julian Nagelsmann, der den 25-Jährigen zwei Jahre lang in Leipzig trainiert hatte. Vor allem durch den mehrmonatigen Verletzungsausfall von Leon Goretzka sieht Nagelsmann Handlungsbedarf.

Auch DAZN-Experte Sebastian Kneißl riet den Bayern im Gespräch mit tz.de zu einer Laimer-Verpflichtung. „Laimer hat so viele Qualitäten, die er auf höchstem Level vereint“, so der Ex-Profi des FC Chelsea: „Er hat ein Spielverständnis, das besonders ausgeprägt ist und dem FC Bayern natürlich auch sehr gut zu Gesicht stehen würde.“

Nach dem Ausfall von Goretzka, der mit einer Knie-OP auf unbestimmte Zeit ausfällt, könnten die Bayern trotz der Verpflichtung von Ryan Gravenberch noch einmal auf dem Transfermarkt tätig werden. Auch Marcel Sabitzer kann auf dieser Position spielen. Der Österreicher überzeugt bislang nach einer enttäuschenden Debütsaison beim Rekordmeister in der Vorbereitung, soll aber dennoch möglicherweise abgegeben werden. (smk)

Auch interessant

Kommentare