BVB-Coach freut sich auf Gunners

Klopp: Özil ist "eine Granate"

+
Jürgen Klopp freut sich auf das Duell mit Mesut Özil und dem FC Arsenal

Berlin - Für Jürgen Klopp ist der Wechsel von Nationalspieler Mesut Özil zu Borussia Dortmunds Champions-League-Gegner FC Arsenal „ein Knaller“. Angst hat er vor den Gunners deshalb nicht.

Allerdings stellte der Trainer der Westfalen in einem Interview bei bild.de (Freitag) auch fest: „Mir ist egal, wer gegen uns spielt.“ Die Londoner sind neben Olympique Marseille und dem SSC Neapel Gegner des BVB in der Gruppenphase der europäischen Fußball-Meisterliga.

Klopp räumte ein, dass Özil „eine Granate“ sei. „Das gibt's nicht so oft, dass 50 Millionen auf den letzten Drücker über den Ladentisch geschoben werden“, betonte der Borussen-Trainer.

Mit Blick auf die 100-Millionen-Rekordablöse für Gareth Bale von Özils Ex-Club Real Madrid an Tottenham Hotspur sagte Klopp: „Es ist nicht wichtig, was ein Spieler kostet. Die Frage ist: Willst du ihn wirklich und kannst du ihn bezahlen? Die Summen sind Wahnsinn, aber sie bleiben auch im Fußball-Kreislauf.“

Bale, Özil & Co.: Die weltweit teuersten Transfers des Sommers

Bale, Özil & Co.: Die weltweit teuersten Transfers des Sommers

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare