Neues Vorstandsmitglied

Kahn freut sich auf "große Aufgaben" beim FC Bayern

+
Oliver Kahn freut sich auf seine neue Aufgabe beim FC Bayern. Foto: Andreas Gebert/dpa

München (dpa) - Der frühere Fußball-Nationaltorhüter Oliver Kahn geht seine neue Aufgabe als Vorstandsmitglied des FC Bayern München mit viel Enthusiasmus an.

"Für mich persönlich stehen große Aufgaben bevor", schrieb der 50-Jährige am Neujahrstag nach seinem offiziellen Amtsantritt bei seinem früheren Verein in den sozialen Netzwerken. "Ich bin so glücklich zu diesem Club und in die @FCBayern-Familie zurückzukehren. Pack ma's!" Das neue Jahr werde für ihn sehr spannend, ergänzte der ehemalige Bayern-Profi. Den Beitrag ergänzte er mit den Hashtags "MiaSanMia" und "WeiterImmerWeiter".

Beim deutschen Rekordmeister soll Kahn zum Nachfolger von Karl-Heinz Rummenigge aufgebaut werden und diesen Ende 2021 als Chef ablösen. "Oliver wird seine Erfahrung als früherer Weltklassespieler und inzwischen auch top vernetzter Geschäftsmann einbringen. Oliver wird uns bereichern. Wir werden gut zusammenarbeiten", sagte Rummenigge bereits vor einiger Zeit über den Vize-Weltmeister von 2002.

Homepage Oliver Kahn

Unternehmer Kahn

ZDF-Fußballexperte Kahn

Daten und Fakten zu Kahn

Vorstand FC Bayern AG

Organe des FC Bayern e.V.

Instagram-Post von Kahn

Tweet von Kahn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare