Jupp Heynckes will mit Arjen Robben verlängern

+
Arjen Robben genießt das Vertrauen von Bayern-Coach Jupp Heynckes.

München - Trotz der jüngsten Diskussionen um Fußball-Superstar Arjen Robben hofft Bayern Münchens Trainer Jupp Heynckes auf eine Verlängerung des bis 2013 laufenden Vertrags des Niederländers.

“Wir brauchen einen Topspieler wie ihn. Ich persönlich würde eine Verlängerung in jedem Fall empfehlen - und so ist auch der Tenor im Klub“, sagte der 66-Jährige dem Fachmagazin “kicker“. Unabhängig von den Personalentscheidungen im Sommer wolle der Rekordmeister weiter mit dem 27-Jährigen zusammenarbeiten: “Er ist ein Spieler, der den Unterschied macht.“

Audi A1 für den FC Bayern Star Robben

Audi A1 für den FC-Bayern-Star Robben

Audi A1 für den Bayern Bomber Robben
Audi A1 für den Bayern Bomber Robben
Audi A1 für den Bayern Bomber Robben
Audi A1 für den Bayern Bomber Robben
Audi A1 für den FC-Bayern-Star Robben

In der Winterpause sei keine Kaderveränderung geplant, im Sommer reichen “zwei Topspieler. Und dazu vielleicht noch ein junger“, sagte Heynckes. Mit der bisherigen Saisonbilanz gab er sich zudem zufrieden: “Über weite Strecken haben wir attraktiven Fußball gespielt und uns als Team präsentiert“. Ein besonderes Lob gab es für Lieblingsschüler Toni Kroos, den Heynckes weiter sieht “als etwa Wolfgang Overath und Günter Netzer mit 21 Jahren. Und bei ihm ist noch Luft nach oben“, sagte er. Auch Franck Ribery müsse sich noch weiter steigern: “Er kann erst zufrieden sein, wenn er wieder Fußballer des Jahres in Frankreich und irgendwann in Europa ist.“

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare