Ex-Bundestrainer zufrieden

Klinsmann mit US-Team auf WM-Kurs

+
Hat Grund zur Freude: Jürgen Klinsmann.

Sandy/Utah - Früher hat er die deutsche Nationalmannschaft trainiert, mittlerweile will er die USA nach vorne bringen - und es läuft gut. Der frühere Bundestrainer Jürgen Klinsmann befindet sich mit der US-Fußballelf weiter auf WM-Kurs.

Das US-Team kam am sechsten Spieltag der WM-Qualifikation in der CONCACAF-Zone am Dienstag (Ortszeit) zu einem 1:0 (0:0) gegen Honduras in Sandy/Utah und verteidigte mit nun 13 Punkten den ersten Tabellenplatz vor Costa Rica (11), das gegen Panama 2:0 (0:0) gewann.

Jozy Altidore erzielte in der 73. Minute den Siegtreffer für die Klinsmann-Elf, die vier Spiele vor Schluss über einen komfortablen Sechs-Punkte-Vorsprung auf den Tabellenvierten Honduras verfügt. Bei den Amerikanern stand auch der Schalker Bundesligaprofi Jermaine Jones in der Startelf. Die besten Drei aus Mittelamerika qualifizieren direkt für die WM-Endrunde in Brasilien. Tabellendritter ist momentan Mexiko (8).

dpa

Fußball-Samba am Zuckerhut - die Vorbereitungen auf die WM 2014 in Brasilien laufen

Fußball-Samba am Zuckerhut - die Vorbereitungen auf die WM 2014 in Brasilien laufen

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare