Vierjahresvertrag für Nationalspieler

Hoffenheim holt Südkoreaner Jin-Su Kim

+
Der südkoreanische Nationalspieler Jin-Su Kim wechselt zur TSG Hoffenheim.

Zuzenhausen - 1899 Hoffenheim hat den Südkoreaner Jin-Su Kim verpflichtet. Der Nationalspieler erhielt an seinem 22. Geburtstag bei den Kraichgauern einen Vertrag bis 30. Juni 2018.

Das teilte der Verein am Freitag mit. Kim verpasste aufgrund einer Bänderverletzung im Sprunggelenk die Weltmeisterschaft in Brasilien. „Das ist sehr schade für den Jungen“, sagte Sportdirektor Axel Rosen. Ein Vorteil hat das aber für Hoffenheim: Rosen erwartet einen „ausgeruhten, aggressiven und gut gegen den Ball arbeitenden Spieler“.

Der Linksverteidiger spielte zuletzt bei Albirex Niigata in der japanischen ersten Liga. Dort galt er als absoluter Leistungsträger. 1899 ist froh, sich das Talent geangelt zu haben. „Damit wurde der Wunsch zur Zusammenarbeit, den beide Seiten zuletzt immer wieder betont haben, umgesetzt“, sagte Rosen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare