Vierjahresvertrag für Haraguchi

Hertha verpflichtet japanischen Knipser

+
Genki Haraguchi

Berlin - Der vierte Neuzugang für die kommende Saison ist fix: Bundesligist Hertha BSC hat den japanischen Nationalspieler Genki Haraguchi verpflichtet.

Bundesligist Hertha BSC hat den japanischen Nationalspieler Genki Haraguchi als vierten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Der 23-jährige Stürmer der Urawa Red Diamonds erhält einen Vierjahresvertrag bis 2018, wie der Berliner Klub am Sonntag mitteilte. Über die Ablösemodalitäten sei Stillschweigen vereinbart worden. Haraguchi wechselt an die Seite seines Landsmanns Hajime Hosogai.

„Haraguchi ist ein variabler Angreifer, der auf der linken wie rechten Seite, im Zentrum oder als hängende Spitze spielen kann“, sagte Hertha-Manager Michael Preetz, der den Spieler zuletzt in Japan beobachtet hatte.

Kult-Trainer: Echte Typen am Spielfeldrand

Kult-Trainer! Echte Typen am Spielfeldrand

Haraguchi erzielte in der japanischen Liga in 162 Spielen 33 Tore und gab 22 Vorlagen. Der Japaner, nach Marvin Plattenhardt (1. FC Nürnberg), Jens Hegeler (Bayer Leverkusen) und Valentin Stocker (FC Basel) der vierte Neueinkauf, gehört wie Hosogai nicht zum WM-Aufgebot seines Landes für Brasilien.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare