1. come-on.de
  2. Sport
  3. Fußball

Kein Platz in München: Stürmer sorgt wohl für Transferkarussell zwischen FC Bayern und BVB

Erstellt:

Von: Patrick Mayer

Kommentare

Vom FC Bayern an RSC Anderlecht ausgeliehen: Joshua Zirkzee.
Vom FC Bayern an RSC Anderlecht ausgeliehen: Joshua Zirkzee. © IMAGO / Panoramic International

Der FC Bayern sortiert in seinem Kader aus. Auch für Joshua Zirkzee ist offenbar kein Platz mehr. Wechselt der Stürmer in seine Heimat?

München/Amsterdam – Es soll Platz geschaffen werden an der Säbener Straße in München. Im Budget des deutschen Bundesliga-Rekordmeisters, und im Kader des FC Bayern. Mit Sadio Mané vom FC Liverpool hat der Bundesliga-Riese einen neuen Superstar für den Angriff verpflichtet. Und in eben jenem Sturm ist offenbar keine Stelle mehr für Youngster Joshua Zirkzee frei. Egal, wie der Poker um Torjäger Robert Lewandowski letztlich ausgeht.

FC Bayern München: Wechselt Joshua Zirkzee zu Ajax Amsterdam?

Wie niederländische Medien und Sport1 übereinstimmend berichten, wirbt Ajax Amsterdam intensiv um den holländischen U21-Nationalspieler, der vergangene Saison an den RSC Anderlecht nach Belgien ausgeliehen war.

Name:Joshua Zirkzee
Alter:21 Jahre
Nationalität:Niederländisch
Position:Mittelstürmer
beim FC Bayern:seit August 2017
Tore für den FCB:4 in 17 Pflichtspielen
vergangene Saison:15 Tore und 8 Vorlagen für RSC Anderlecht

Dort, in der Region Brüssel-Hauptstadt, schlug der 21-jährige Stürmer richtig ein, nachdem er in der Fußball-Bundesliga bislang nicht den Durchbruch geschafft hatte. Vier Tore und eine Vorlage schlagen für die Profis des FC Bayern bisher zu Buche, nachdem das einstige Top-Talent 2017 aus der Jugend von Feyenoord Rotterdam in die Isarmetropole gewechselt war.

Doch: Offenbar zieht es den jungen Angreifer nicht zwangsläufig zurück zu seinem eigentlichen Arbeitgeber. „Ich bekomme hier Einsatzminuten, das war mein Ziel. Ich glaube nicht, dass es viel Sinn ergibt, nach einer Saison, in der ich viel gespielt habe, zu Bayern zurückzukehren“, hatte er im Frühjahr dem niederländischen TV- und Radiosender NOS Nieuws gesagt. Sein Vertrag an der Säbener endet aber erst Ende Juni 2023. Deswegen wäre nun die letzte Gelegenheit für die Münchner, eine akzeptable Ablöse für den Niederländer zu erzielen.

Im Video: Sadio Mané kommt zum FC Bayern München – Robert Lewandowski soll dennoch bleiben

15 Tore und acht Assists in der belgischen Jupiler Pro League dienen als Bewerbungsunterlagen. Zudem erzielte Zirkzee in der U21-EM-Qualifikation sieben Treffer für den Nachwuchs der Elftal. Jüngst wurde er von der Sport Bild für ein mögliches Tauschgeschäft mit Sasa Kalajdzic vom VfB Stuttgart in Verbindung gebracht. Doch: Wie die Münchner AZ berichtet, hat sich die Kalajdzic-Option angeblich erledigt. Die Stuttgarter Nachrichten schrieben zudem, dass die Schwaben sich nicht um Zirkzee bemühen würden.

Joshua Zirkzee vom FC Bayern: Ajax-Ersatz für BVB-Stürmer Haller?

Für Amsterdam spricht neben Zirkzees niederländischer Herkunft, dass Ajax übereinstimmenden Berichten zufolge Goalgetter Sebastien Haller an Borussia Dortmund abgeben wird. Der Nationalspieler der Elfenbeinküste hatte in der vergangenen Saison in der Eredivisie 21 Tore geschossen, die kompensiert werden müssten. Durch den Torinstinkt Zirkzees? Das Fachportal transfermarkt.de beziffert seinen Marktwert auf geschätzt elf Millionen Euro. Ersetzt ein Bayern-Spieler schon bald einen neuen BVB-Star in Amsterdam? (pm)

Auch interessant

Kommentare