Nach Fehlverhalten der Fans

Geldstrafe für Fortuna Düsseldorf

+
Zwischen Düsseldorf und dem KSC ging es nicht nur auf dem Platz heiß her.

Düsseldorf - Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf wird erneut für das Fehlverhalten seiner Fans zur Kasse gebeten.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verurteilte die Rheinländer am Donnerstag zu 10.000 Euro Strafe, weil im Auswärtsblock während des Spiels beim Karlsruher SC am 8. Februar (1:1) Feuerwerkskörper gezündet worden waren. Nach Spielende kam es zudem zu Auseinandersetzungen mit der Polizei. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

SID/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare