Heftige Kritik im Netz

„Inbegriff des Fremdschämens“: Zuschauer zerreißen Palina Rojinskis Beitrag

+
Palina Rojinski hatte bei ihrem Beitrag vom Donnerstag kein Glück mit dem Wetter.

Palina Rojinski ist bei der WM 2018 als Expertin im Einsatz. Die gebürtige Russin kennt Land und Leute. Doch mit ihrem Beitrag vom Eröffnungstag zeigten sich die Zuschauer alles andere als zufrieden.

Moskau - Das hatte sich die ARD bestimmt anders vorgestellt. Als Expertin (auch dank ihrer russischen Wurzeln hatte sie sich dafür qualifiziert) soll Palina Rojinski in der ARD im Ressort „Land und Leute“ den Zuschauern das WM-Land näher bringen, durch ihre lockere, fröhliche Art die eher konservative ARD aufmischen. Doch der Auftakt fiel wortwörtlich ins Wasser.

Update vom 14. August: Eine peinliche Panne passierte auch Andrea Kiewel im 90er-Special des ZDF-Fernsehgartens als sie ihren eigenen Kollegen nicht erkannte.

Im strömenden Regen schlenderte Rojinski gefühlt mutterseelenalleine durch den Gorki-Park, trällerte unter ihrem Schirm „I‘m singing in the rain“ und versuchte, einen Beitrag auf die Beine zu stellen. Doch das gelang - höchstwahrscheinlich dem Wetter geschuldet - nur mäßig. Grund genug für die User, den Beitrag im Netz zu zerreißen: 

„Die Palina Rojinski stapft planlos zu den Scorpions durch den Regen und äfft russischen Akzent für Das Erste nach. Damit wir ‚das Land besser kennen lernen‘. Echt jetzt?“, fragte ein User. Und ein Anderer echauffierte sich: “‘Ah, filmst du schon?‘ Ich find's toll, dass die ARD mit Palina Rojinski endlich die Moderationsqualitäten von 14-jährigen Vloggern ins TV bringt.“

Palina Rojinski bei der WM 2018: Das sagen die User

Wir haben die Reaktionen auf den Beitrag von Palina Rojinski hier für Sie zusammengefasst:

Außerdem erregt Palina auch auf Instagram mit ihrenfreizügigen Bilder viel Aufmerksamkeit, wie tz.de * berichtet. In einem Video erlaubt Palina einen Blick auf ihr XXL-Dekolleté.

Doch nicht nur der Beitrag der ARD sorgte am Eröffnungstag für Aufregung, sondern auch eine Geste von Robbie Williams. Was sonst noch am ersten Tag der WM 2018 geschah, können Sie im WM-Ticker vom Donnerstag nachlesen. Mal abwarten, was bei den Partien am 15.6 passiert.

Fußball-WM 2018 in Russland: Spielplan, Stadien und Themenseite

Sie wollen eine Übersicht über alle Ergebnisse und Gruppenkonstellationen während der WM 2018 in Russland? Im Übersichtsartikel von tz.de* finden Sie alle Informationen zu Spielplan, Termine, Ergebnisse, Gruppen und Kurzporträts der Austragungsorte. Der Spielplan steht dort auch zum Download zur Verfügung. Außerdem haben wir für Sie alle wichtigen Infos über die Stadien der WM 2018 zusammengestellt. Und: Wir bieten Ihnen den Überblick über alle Sendetermine während der WM und sagen Ihnen, wo welche Partie übertragen wird. Welche Spieler in Russland für das DFB-Team im Einsatz ist, erfahren Sie hier. Alle aktuellen Nachrichten erfahren Sie außerdem auf unserer Themenseite zur Fußball-WM 2018 in Russland bei tz.de*.

TV-Flops nach der WM - Wer löst Palinas Niveau-Limbo ab?

Ähnlich viel Aufregung eine TV-Show gab es nach der WM wieder mit dem ZDF-Fernsehgarten. Einen vorläufigen Höhepunkt erreichte die Kritik der Zuschauer beim letzten Fernsehgarten im August, bei dem sogar die mitwirkenden Kandidaten nicht mehr so taten, als wären die Spiele eine Herausforderung.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare