Wo der Bayern-Star das WM-Aus verarbeitet

Jerome Boateng weit weg von München im Nachtleben - Star-Portal fragt ihn, ob er weitermacht

+
Jerome Boateng auf einem Archivfoto.

Jetzt wissen wir, wo Jerome Boateng seine Tage nach dem WM-Aus verbringt. Als ihn die Promi-Reporter entdecken, wird er nach seiner Zukunft gefragt.

Los Angeles / München - Auch nach einem blamablen Vorrunden-Aus haben Fußballspieler ihren Urlaub verdient. Den genießen die DFB-Kicker unterschiedlich. Während sich Kevin Trapp mit der privaten Zukunft beschäftigt, ging‘s für Mesut Özil unter die griechische Sonne - sein Foto entfachte prompt eine hitzige Debatte.

Jerome Boateng in den USA gesichtet

Bayern-Profi Jerome Boateng (29) zog es offenbar über den großen Teich. Der USA-Fan, der lau tz.de* Rapper Jay Z zu seinen Bekannten zählt, wurde nun in Los Angeles entdeckt. Der Sport-Ableger des bekannten US-Promi-Portals TMZ erspähte den Verteidiger vor dem In-Restaurant Catch. Und stellte ein 21-sekündiges Video von der kurzen Begegnung online.

Video von Jerome Boateng aufgetaucht: Was macht der Bayern-Star da nur halbnackt?

Der Bayern-Star, gewandet mit Mütze, Brille und funkelndem Hals- und Ohr-Schmuck, hat auf dem Weg zum Essen natürlich nicht viel Zeit. Es reicht aber für zwei kurze Antworten auf zwei kurze Fragen. 

Jerome Boateng spricht über WM-Favoriten

Darauf angesprochen, wer denn nun die WM gewinne, will sich Boateng nicht festlegen. „Ich weiß nicht. Wir werden sehen. Vielleicht Frankreich.“ Wohlgemerkt findet das Mini-Interview statt, bevor sich die Équipe Tricolore im Viertelfinale durchgesetzt hat - der Abwehrmann ist also mit seiner Einschätzung schon auf einem guten Weg.

Es folgt die Frage, ob er denn auch bei der nächsten WM noch dabei sei. „Ich weiß es noch nicht“, so Boateng. Spricht‘s und entschwindet.

Die nächste WM findet 2022 in Katar statt. Und zwar im Winter. Dann wäre Boateng immerhin schon 34 Jahre alt. Bisher hat sich kein DFB-Spieler nach der WM freiwillig aus dem Rennen verabschiedet. Aber die EM folgt ja auch schon 2020.

Nicht nur Boateng macht gerade Urlaub

Wie andere Fußballer ihren Urlaub verbringen, sehen Sie hier - ein Deutscher löschte ein Video, nachdem er viel Spott dafür abbekommen hatte.

* tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare