Leukämie

Früherer Mainzer Trainer Kuze gestorben

+
Josip Kuze (l.) ist tot

Zagreb - Josip Kuze, früherer Trainer der damaligen Fußball-Zweitligisten FSV Mainz 05, Rot-Weiß Erfurt und Chemnitzer FC, ist tot.

Der Kroate starb am Sonntag in seiner Heimat im Alter von 60 Jahren an Leukämie. Dies berichten kroatische Medien.

Kuze war in der Saison 1991/92 mit Erfurt aus der 2. Bundesliga abgestiegen und übernahm danach für zwei Jahre die Mainzer. Von September bis November 2000 war Kuze kurzzeitig in Chemnitz im Amt, zuletzt trainierte er von 2009 bis 2011 die Nationalmannschaft Albaniens und im vergangenen Jahr den chinesischen Erstligisten Tianjin Teda.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare