Lothar Matthäus: Ein Trainer zeigt die größte Korbsammlung der Welt

Lothar Matthäus: Hier war er als Trainer im Gespräch
1 von 61
Lothar Matthäus war am Ziel! Er coachte die Bulgaren - am 19. September 2011 wurde er dann entlassen. Nun dürften die Spekulationen von Neuem losgehen. Die sind wir ja gewohnt. Wo immer eine Stelle als Trainer vakant war, fiel reflexartig der Name des deutschen Rekordnationalspielers.
Lothar Matthäus: Hier war er als Trainer im Gespräch
2 von 61
Doch bevor wir uns ins Reich der verpassten Gelegenheiten begeben, ein paar Fakten vorweg: Lothar debütierte von 2001 bis 2002 bei Rapid Wien an der Seitenlinie.
Lothar Matthäus: Hier war er als Trainer im Gespräch
3 von 61
2002-2003: Partizan Belgrad
Lothar Matthäus: Hier war er als Trainer im Gespräch
4 von 61
2004-2005: Nationaltrainer Ungarns
Lothar Matthäus: Hier war er als Trainer im Gespräch
5 von 61
2005: Ausflug ins Fußball-Showbiz: Für RTL2 trainierte Matthäus die Amateurtruppe Borussia Banana.
Lothar Matthäus: Hier war er als Trainer im Gespräch
6 von 61
2006: Atletico Paranaense, nicht viel länger als einen Monat
Lothar Matthäus: Hier war er als Trainer im Gespräch
7 von 61
2006-2007: Co-Trainer des Maestros Giovanni Trapattoni bei RB Salzburg
Lothar Matthäus: Hier war er als Trainer im Gespräch
8 von 61
2008-2009: Matthäus' bis dato letztes Engagement war bei Maccabi Netanya in Israel. 
Lothar Matthäus Trainer
9 von 61
Und jetzt sein Leidensweg als Fast-Trainer: Als Marcel Koller den VfL Bochum verließ, war Matthäus schnell im Gespräch. „Aus unterschiedlichen Gründen“ sah der Klub jedoch von einer Verpflichtung ab.

Ex-Bulgarien-Trainer Lothar Matthäus:  Wo es für ihn vorher nicht klappte

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare