Mehr als Rang sechs nicht drin

Florenz tritt ohne Gomez auf der Stelle

+
Mario Gomez ist weiter verletzt.

Florenz - Ohne den verletzten Fußball-Nationalspieler Mario Gomez hat der AC Florenz in der italienischen Serie A den Anschluss an die Champions-League-Plätze verloren.

Das Team von Trainer Vincenco Montella kam am Montagabend im Heimspiel gegen den FC Parma durch einen Last-Minute-Ausgleich von Massimo Gobbi (90.+2 Minute) nicht über ein 2:2 (0:1) hinaus. Mit elf Punkten verbleibt die Fiorentina zwar auf Rang sechs, hat aber schon fünf Zähler Rückstand auf den Tabellendritten Juventus Turin.

Die Gäste aus Norditalien gingen kurz vor dem Pausenpfiff durch Walter Gargano in Führung (45. Minute). Doch die Fiorentina, bei der der ehemalige Hoffenheimer Bundesliga-Profi Marvin Compper 90 Minuten auf der Bank saß, drehte die Begegnung durch Treffer von Gonzalo Rodriguez (63.) und Juan Manuel Vargas (78.) zunächst. Lange Zeit sah Florenz wie der sichere Sieger aus, bis Gobbi in der Nachspielzeit traf.

Bale, Özil & Co.: Die weltweit teuersten Transfers des Sommers

Bale, Özil & Co.: Die weltweit teuersten Transfers des Sommers

Gomez hatte vor mehr als zwei Wochen im Heimspiel gegen Cagliari Calcio (1:1) einen Innenbandteilriss und eine Zerrung im rechten Knie erlitten und muss noch rund fünf Wochen pausieren. Der Mittelstürmer fehlt damit auch in den WM-Qualifikationsspielen gegen Irland und in Schweden (11. und 15. Oktober).

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare