17. Spieltag der Bundesliga

Zirkzee schlägt gegen Wolfsburg wieder zu! FC Bayern feiert Last-Minute-Sieg dank Super-Youngster

Für Robert Lewandowski geht es gegen den VfL Wolfsburg darum, einen Bundesliga-Rekord von Gerd Müller zu knacken. Für den FC Bayern darum, an RB Leipzig und Gladbach dran zu bleiben. Das Spiel im Live-Ticker.

  • FC Bayern München - VfL Wolfsburg 2:0 (0:0)
  • Robert Lewandowski könnte Uralt-Rekord von Gerd Müller knacken.
  • Bayern müssen auf Corentin Tolisso, Leon Goretzka und Thiago verzichten.

FC Bayern München - VfL Wolfsburg 2:0 (0:0)

FC Bayern München: Neuer - Pavard, Martinez (ab 45. Boateng), Alaba, Davies - Kimmich - Müller, Coutinho (ab 83. Zirkzee) - Perisic, Lewandowski, Gnabry (ab 90.+1 Dajaku)

Bank: Ulreich, Singh, Mai, Batista-Meier

VfL Wolfsburg: Casteels - Mbabu, Brooks, Tisserand, Roussillon - Guilavogui - Schlager (ab 57. Gerhardt) , Arnold - Klaus (ab 75. Weghorst), Steffen (ab 66. Otavio), Victor

Bank: Pervan, William, Bruma, Brekalo, Knoche, Ginczek

Tore: 1:0 Zirkzee (86.), 2:0 Gnabry (89.)

Schiedsrichter: Christian Dingert (Gries)

>>> Live-Ticker aktualisieren <<<

Update vom 21. Dezember, 21.17 Uhr: Die bereits seit Wochen angekündigte Sitzung zur Zukunft von Hansi Flick ist nun offiziell auf Sonntag terminiert. Das sagte FCB-Boss Karl-Heinz Rummenigge nach der Partie gegen die Wölfe. 

Darüberhinaus sprachen auch Flick selbst und Torschütze Serge Gnabry über den letzten Sieg des FC Bayern in diesem Jahrzehnt. Die gesammelten Stimmen zur Partie und weitere interessante Aussagen lesen Sie hier.  

Wer war für Sie der beste Bayern-Spieler der Partie beim Siege gegen den VfL Wolfsburg? Stimmen Sie ab! 

Fazit: Der FC Bayern feiert beim letzten Spiel des Jahrzehnts einen verdienten Sieg über den VfL Wolfsburg. Abermals war es Youngster Joshua Zirkzee, der die Bayern spät auf die Siegerstraße brachte. 

Die Flick-Elf dominierte die Partie über weite Strecken, konnte die Überlegenheit erst spät in Tore ummünzen. Bitter Beigeschmack war die Oberschenkel-Verletzung von Martinez, der kurz vor der Pause raus musste. 

Durch den Sieg überholt der FC Bayern den BVB und überwintert auf Rang 3 in der Tabelle - Herbstmeister ist RB Leipzig.

90.+2 Minute: So, Schiedsrichter Dingert pfeift die Partie ab. Das war‘s, der FC Bayern feiert wieder einen sehrt späten Sieg, der aber absolut verdient ist. 

90.+1 Minute: Jetzt darf auch noch Leon Dajaku ran. Der Youngster kommt für Gnabry. 

89. Minute: TOOOOOOOOOR! Die Entscheidung - 2:0! Das ist ja wie gegen Freiburg! Müller mit einem langen Ball auf Lewandowski, der per Kopf auf Gnabry ablegt und dieser bleibt vor Casteels cool und macht den Deckel auf die Partie.

86. Minute: WAHNSINN!!!! DAS GIBT ES NICHT! ZIRKZEE MACHT DIE BUDE!!! 1:0 für den FC Bayern und wieder trifft der Youngster direkt nach seiner Einwechslung! 

83. Minute: Und jetzt der Wechsel. Zirkzee kommt für Coutinho. 

81. Minute: Beim FC Bayern macht sich derweil Joshua Zirkzee bereit...

80. Minute: Beinahe der Schock! Weghorst beschäftigt uweit Bayern-Spieler und legt auf Arnold ab, der aus 20 Metern zum Abschluss kommt und leicht abgefälscht ganz, gnaz knap am Kasten von Neuer vorbeizischt. 

Bayern München - VfL Wolfsburg

77. Minute: Inzwischen ist Wolfsburgs Goalgetter im Spiel. Wout Weghorst kam für Felix Klaus. 

76. Minute: Ui, Glück für die Wölfe! Arnold fällt Gnabry eigentlich für alle ersichtlich ganz deutlich, Dingert lässt aber weiterspielen. Eigentlich ein klares Foul und Gelb. Es wäre Arnolds zweite gewesen...

74. Minute: Konter-Chance für die Bayern über Müller, der rechts mit Tempo in Richtung Wölfe-Kasten marschiert und den mitgelaufenen Kimmich bedient. Dessen schwacher Schuss ist aber keine Erwähnung wert.

71. Minute: Aktuell verflacht die Partie hier innder Allianz Arena etwas. Dingert schickt Pavard an den Spielfeldrand, weil seine Nase bluette. Otavio hatte den Franzosen mit dem Fuß im Gesicht getroffen. 

FC Bayern München - VfL Wolfsburg im Live-Ticker: FCB will Siegtreffer

68. Minute: Bei den Bayern sitzen nur noch Feldspieler auf dem Platz, die eigentlich bei den Amateuren spielen. Aber Zirkzee hat ja bereits in Freiburg seine Joker-Qualitäten bewiesen...

66. Minute: Nächster Wölfe-Wechsel. Paulo Otavio kommt für Renato Steffen. Defensivspieler für Offensivspieler. 

63. Minute: Und weiter geht‘s! Coutinho mit einem schönen Diagonalball auf Perisic, der den einlaufenden Müller bedient - doch denssen Abschluss geht in den dritten Rang. Gut eine Stunde gespielt, weiterhin 0:0...

59. Minute: Ist das gut gespielt! Pavard erkämpft sich den Ball im eigenen Sechzehner, Coutniho macht das Spiel schnell, Lewandowski bedient auf links Davies, der butterweich auf den zweiten Pfosten flankt, wo Roussillon im wirklich allerletzten Moment vor dem einkopfbereiten Müller klärt. 

57. Minute: Erster Wechsle bei den Wölfen. Schlager geht angeschlagen raus, Yannick Gerhardt kommt. 

Bayern München - VfL Wolfsburg im Live-Ticker

53. Minute: Coutinho! Beinahe die Bayern-Führung. Der Brasilianer kommt 18 Meter vor dem Tor an den Ball, legt ihn sich auf rechts und schlenzt die Kugel in den Winkel - doch wieder ist Casteels zur Stelle und kratzt den Ball aus dem Knick! Ganz stark von beiden. 

49. Minute: Den ersten Abschluss in der zweiten Hälfte haben die Gäste. Schlager geht einem Ball bis zum Ende nach und holt ihn noch vor der Torauslinie. Anschließend lässt er Boateng stehen, doch sein Schuss ist kein Problem für Neuer. 

47. Minute: Mit ungutem Start für den FC Bayern. Joshua Kimmich bekommt nach gefährlichem Spiel seine fünfte Gelbe und verlängert so seine Weinterpause umeine Woche. 

46. Minute: Die Kugel rollt! Der zweite Durchgang läuft in der Allianz Arena. Keine weiteren Wechsel auf beiden Seiten. 

FC Bayern München - VfL Wolfsburg im Live-Ticker: Torlos zur Pause - Verletzungs-Darama um Martinez

Halbzeit-Fazit: Der FC Bayern ist hier absolut tonangebend,  kann diese Überlegenheit npoch nicht in Tore ummünzen. Die Wölfe hatten ebenfalls zwei ordentliche Möglichkeiten, weil die Flick-Elf zwei Mal nicht auf der Höhe war. Bislang sorgen hier die Keeper für die Glanzpunkte. Casteels gegen Perisic und Neuer gegen Klaus waren die herausragenden Aktionen im ersten Durchgang. 

45. Minute: So, kurz vor der Pause kommt jetzt Boateng noch ins Spiel. Aber Schiedsrichter Dingert pfeift die ersten Hälfte fast pünktlich ab. 

45. Minute: Boateng läuft sich warm, aber die Bayern sind gerade nur noch zu zehnt auf dem Platz. Bei Martinez geht es definitiv nicht weiter. Er wird von den FCB-Ärzten gestützt und geht direkt in die Kabine.

44. Minute: Oh, oh! Das sihet gar nicht gut aus! Javi Martinez geht einem weiten Ball hinterher und bricht den Sprint dann einfach ab. Anschließend greift er sich an den Oberschenkel und bleibt liegen... 

Bayern München - VfL Wolfsburg im Live-Ticker

43. Minute: Lewandowski jetzt mit dem Kopf! Doch keine Problem für Casteels. Weiterhin 0:0 hier in der Arena...

42. Minute: Und auf der Gegenseite hat auf einmal Arnold die Führung auf dem Fuß, weil die Bayern den Ball nicht ausreichend klären können und Klaus eben Arnold bedient, doch der schießt aus 16 Metern knapp über das Tor. 

41. Minute: Müller geht super ins Gegenpressing und erkämpft sich den Ball, dadurch ist Wolfsburg unsortiert und Lewandowski im Zentrum ziemlich frei. Der Pole kann den Ball aber nicht sauber verarbeiten und setzt Coutinho in Szene, der die Kugel mit links aus elf Metern übers Tor setzt. Da war mehr drin!  

38. Minute: Nächster Distanzschuss der Bayern. Dieses Mal versucht es Kimmich aus der Entfernung, allerdings fehlt ein Meter. Also keine große Gefahr für Casteeles. 

32. Minute: Toller Diagonalball von Alaba auf Gnabry, der rechts viel Platz hat und Coutinho in Szene setzen will. Ein Wolfsburg-Fuß ist dazwischen, deshalb bekommt Gnabry wieder den Ball und sucht dieses Mal den Abschluss. Aber auch der wird geblockt, die Ecke bringt dann nichts ein... 

30. Minute: Die Führung für die Bayern liegt in der Luft! Gnabry spielt Roussillon im Wölfe-Strafraum schwindelig und schließt mit rechts knapp am langen Pfosten vorbei.  

27. Minute: Die Bayern werden hier zwingender! Überzahl am Strafraum, Lewandowski will auf Gnabry durchstecken, doch Roussillon ist da, Coutinho hat den zweiten Ball, doch sein Abschluss ist zu schwach und kein Problem für Casteels.   

25. Minute: Müller! Das war knapp! Der Offensivspieler sucht außerhalb des Sechszehners den Abschluss, doch sein strammer Flachschuss streicht Zentimeter am linken Pfosten vorbei. 

FC Bayern München - VfL Wolfsburg im Live-Ticker: Neuer rettet für FCB

22. Minute: Ein Standard hätte es fast gerichtet! David Alaba schlenzt einen Freistoß aus 22 Metern über die Mauer, doch Casteels fischt die Kugel aus dem Eck! Nächste starke Parade hier in der Arena.

19. Minute: Die Chance kam aus dem Nichts, haben die Bayern doch hier klar die Feldhoheit. Nun gibt‘s zwei FCB-Ecken in Folge, die aber gar nichts einbringen...  

16. Minute: Wow! Fast die Führung für die Wölfe! Schlager setzt sich am Strafraum super durch und steckt ihn überragend auf Klaus durch, doch der scheitert am grandios reagierenden Neuer! Glück für die Bayern! 

12. Minute: Da ist die erste richtig dicke Chance! Müller hat rechts gar keinen Gegenspieler, flankt mit Zug auf den zweiten Pfosten, wo Perisic glockenfrei steht und die Kugel aus sieben Metern aufs Tor köpft - doch Casteels hält stark und verhindert hier die Führung für die Bayern!

FC Bayern München - VfL Wolfsburg im Live-Ticker: Casteels hält überragend

10. Minute: Die großen Aufreger fehlen in hier in der Arena noch. Die Bayern dominieren, kamen bislang aber noch zu keinem Abschluss. Wolfsburg steht tief und lauert auf Konter. 

7. Minute: Die Wölfe sind zu weit vom FC Bayern und bekommen keinen Zugriff, daher ist die Flick-Elf hier klar dominant und Wolfsburg meist in der Defensive. Bislang könne die Bayern aber kein Kapital daraus schlagen.  

4. Minute: Erste Verletzungsunterbrechung. Maxi Arnold bekam im Zweikampf mit Robert Lewandowski etwas ab. Geht aber wohl weiter für den Mittelfeldspieler. 

2. Minute: Verhaltender Beginn in der Arena. Die Bayern früh um Spielkontrolle bemüht. Lewandowski flankt von links auf Gnabry, dessen Hereingabe von rechts aber geblockt wird. 

1. Minute: Anpfiff! Der Ball rollt. 

FC Bayern München - VfL Wolfsburg im Live-Ticker: Wölfe stehen tief - FCB mit Druck

15.18 Uhr: Noch knapp zehn Minuten, dann geht‘s los. Wir freuen uns! 

15.03 Uhr: Vor dem Spiel bezog nun auch FCB-Sportdirektor Hasan Salihamidzic vor den Sky-Mikros Stellung zu den Sané-Gerüchten: „Es ist schwer über einen Spieler zu sprechen, der bei einem anderen Verein unter Vertrag steht.“ Man werde in der Winterpause „nicht viel machen“, wie Brazzo darüber hinaus verrät. Auch zum Thema Flick sagte er lediglich, dass man sich nach dem Spiel zusammensetzen werden und dann eine Entscheidung treffen werde.  

14.58 Uhr: Hui! Da legt sich aber jemand weit aus dem Fenster. Didi Hamann legt sich bei Sky in der Vorberichterstattung fest: „Für mich ist es ausgeschlossen, dass Hansi Flick bis Sommer nicht Trainer des FC Bayern sein wird.“  Sind wir mal gespannt. Nach der Partie wollen sich der Coach und die FCB-Bosse zusammensetzen und für die Rückrunde entscheiden.

FC Bayern München - VfL Wolfsburg im Live-Ticker: Aufstellung ist da - FCB mit großen Personalsorgen

14.50 Uhr: Bei den Gästen aus Wolfsburg sitzt Top-Stürmer Wout Weghorst nur auf der Bank. Der Niederländer hatte allerdings unter der Woche mit Fieber zu kämpfen...

14.42 Uhr: Ein Jubiläum gibt‘s heute auch zu feiern!David Alaba absolviert heute sein 250. Bundesligaspiel. Glückwunsch.  

14.38 Uhr: Flick stellt Kimmich wieder auf die Sechs, Pavard verteidigt dafür rechts hinten. Ansonsten stellt sich die Mannschaft quasi von selbst auf. Nach der Partie wird Robert Lewandowski umgehend an der Liste operiert. 

14.36 Uhr: Die Aufstellung der Bayern ist da! Lediglich ein Profi sitzt auf der Bank. Jerome Boateng muss zu Beginn zuschauen, Javi Martinez bekommt in der Innenverteidigung den Vorzug vor dem Weltmeister.

14.22 Uhr: So, Freunde der Sonne! In gut einer Stunde rollt ein letztes Mal für 2019 die Kugel durch die Allianz Arena. Wir sind schon ganz heiß und freuen uns auf die Partie desFC Bayern gegen den VfL Wolfsburg.  

München - Robert Lewandowski steht am 17. Spieltag der Bundesliga im Fokus. Mehr als ohnehin. Denn: Der Torjäger des FC Bayern könnte den Hinrunden-Tore-Rekord der Münchner Legende Gerd Müller aus der Saison 1968/69 knacken - damals hatte Müller am Ende der Hinrunde 20 Tore erzielt.

FC Bayern gegen VfL Wolfsburg: Robert Lewandowski auf Gerd Müllers Spuren

Der heute 74-Jährige hält auch den zweiten Platz, mit 19 Toren aus der Saison 1976/77. Lewandowski steht eine Partie vor Hinserien-Schluss aktuell bei 18 Treffern. 

Der 31-Jährige Pole bräuchte also einen Doppelpack, um zu Müller aufzuschließen - oder gar einen Hattrick, um den einstigen „Bomber der Nation“ zu übertreffen.

Auf lange Sicht ist freilich auch der Rekord Müllers über eine ganz Saison gesehen drin - in der Spielzeit 1971/72 hatte Müller tatsächlich 40 Tore geschafft. Eine Marke, die Interimstrainer Hansi Flick auch seinem gegenwärtigen Superstar im Angriff zutraut.

FC Bayern gegen VfL Wolfsburg: Zündet Robert Lewandowski nochmal richtig?

„Vor der Saison habe ich ihm gesagt: Weißt du, wer die meisten Tore in der Bundesliga geschossen hat? Im Moment sieht es so aus, als ob er den Rekord erreichen kann. Wir werden ihn dabei unterstützen. Auch deswegen haben wir die Operation verschoben“, sagte Flick auf der Spieltags-Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen Wolfsburg in der Allianz Arena München.

Mit Operation ist die Leisten-OP Lewandowskis gemeint, der sich der Stürmer des FC Bayern demnach direkt nach dem Spiel gegen die Niedersachsen unterziehen wird.

„Robert wird direkt nach dem Spiel operiert, direkt nach dem Spiel am Samstag. Wir wollen da keine Zeit verlieren. In der Situation, in der wir sind, sind wir froh, dass wir ihn zur Verfügung haben. Ausfallzeit sind so zehn bis 14 Tage“, erklärte Flick.

FC Bayern gegen VfL Wolfsburg: Hansi Flick hat Personalsorgen

Der Bayern-Trainer hat indes Personalsorgen, neben dem gelbgesperrten Thiago fallen auchLeon Goretzka und Corentin Tolisso aus. „Elf Feldspieler sind fit. Das heißt, einer wird auf der Bank sein, und dazu haben wir fünf Nachwuchsspieler“, erzählte Flick: „Fiete Arp ist noch nicht so weit.“

Der 54-jährige Badener äußerte sich auch zu den defensiven Problemen, die die Bayern beim 3:1 in Freiburg vor allem in der ersten Halbzeit hatten.

FC Bayern gegen VfL Wolfsburg: Hansi Flick erklärt die defensiven Schwächen

„Wir verteidigen mutig nach vorne, spielen mit viel Pressing, stehen hoch“, erklärte er: „Du musst antizipieren. Entweder ein Spieler ist anspielbar oder er hat Zugriff und bindet den Gegner. Zugriff auf den Gegner heißt Restverteidigung. Da musst du gut stehen, da musst du den Gegner markieren. Wenn du aber hoch verteidigst, kann ein Gegner prallen lassen und auf ein, zwei Abwehrspieler drauf laufen. Deswegen ist das schwieriger zu verteidigen.“

Auch gegen den VfL Wolfsburg und dessen gefährlichen Torjäger Wout Weghorst (sieben Saison-Treffer), nachdem am Freitagabend bereits der BVB bei 1899 Hoffenheim gespielt hat

Im Winter geht es auf dem Transfermarkt rund. Hat Hasan Salihamidzic auch eine Position auf dem Schirm, auf der die Top-Teams Europas besser besetzt und klarer definiert sind?

Verfolgen Sie das letzte Heimspiel des Jahrzehnts am Samstag ab 15.30 Uhr hier im Live-Ticker. Währenddessen planen die Münchner die Rückrunde. Ein möglicher Neuzugang: der Ex-Bayer Emre Can von Juventus Turin, aber auch ein 17-jähriges Wunderkind aus Spanien Transfer-Ziel Nummer eins bleibt freilich Leroy Sané von Manchester City

pm

Rubriklistenbild: © dpa / Matthias Balk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare