Bei Dusel-Sieg gegen Augsburg

Kimmich-Unfall mit Schiedsrichter! Bayern-Star geht zu Boden - Danach wird er richtig wütend

Joshua Kimmich (l.) und Leon Goretzka diskutieren mit Schiedsrichter Matthias Jöllenbeck.
+
Joshua Kimmich (l.) und Leon Goretzka diskutieren mit Schiedsrichter Matthias Jöllenbeck.

Der FC Bayern München gewinnt mit Glück beim FC Augsburg. Eine Szene von Joshua Kimmich dürfte vielen Fans in Erinnerung bleiben.

  • FC Augsburg - FC Bayern München 0:1 (0:1), Mittwoch, 20.30 Uhr
  • Der FCB hat sich vom Pokal-Schock in Kiel erholt und gewann gegen Freiburg, nun folgte der nächste Dreier.
  • Der Live-Ticker mit der kuriosen Kimmich-Szene zum Nachlesen.

FC Augsburg - FC Bayern München 0:1 (0:1)

Aufstellung FC Augsburg:Gikiewicz - Uduokhai, Gouweleeuw, Oxford - Iago, Gruezo, Khedira (46. Strobl), Caliguiri - Hahn (71. Jensen), Richter (71. Niederlechner), Vargas (71. Finbogasson)
Aufstellung FC Bayern München:Neuer - Pavard, Boateng, Alaba, Hernandez - Kimmich, Goretzka - Gnabry (67. Sané), Müller (89. Martinez), Coman (79. Musiala) - Lewandowski (67. Tolisso)
Tore:Lewandowski (13./Foulelfmeter)

Update vom 21. Januar, 6.48 Uhr: Der FC Bayern München hat sich mit viel Dusel gegen den FC Augsburg durchgesetzt. Die Schwaben hätten in der Schlussphase mit einem Elfmeter ausgleichen können, Alfred Finnbogasson scheiterte aber am Pfosten. Kurios: Fünf Minuten vor Schluss hatte Bayern-Star Joshua Kimmich einen Zusammenprall mit Schiedsrichter Matthias Jöllenbeck.

Der Nationalspieler ging zu Boden, rappelte sich wieder auf und eilte dem verlorenen Ball hinterher - gleichzeitig packte er den Schiri am Arm und brüllte ihn an. In den sozialen Netzwerken gab es daraufhin natürlich schnell Reaktionen. „Kimmich rennt geradeaus auf den Schiedsrichter auf, der ihn überhaupt nicht sehen kann. Ist natürlich völlig verständlich, dass er ihn daraufhin anschreit“, schrieb ein Nutzer.

Erfahrene Fußballfans fühlten sich natürlich sofort an Michael Ballack erinnert. Der damalige Chelsea-Star wollte in der Nachspielzeit des Champions-League-Halbfinals 2009 ein elfmeterreifes Handspiel eines Barcelona-Gegenspielers gesehen haben. Schiedsrichter Tom Hen­ning Övrebö war aber eben anderer Meinung - was den „Capitano“ auf die Palme brachte. Legendär ist sein anschließender Wut-Lauf, bei dem er den Unparteiischen anbrüllte.

FC Bayern gewinnt mit Glück gegen Augsburg

Update vom 20. Januar, 23.01 Uhr: Was ein spannender zweiter Durchgang, am Ende jubeln jedoch nur die Bayern. Die Mannschaft von Hansi Flick zeigte in den ersten 45 Minuten eine starke Leistung und ging nach einem verwandelten Foulelfmeter durch Robert Lewandowski mit 1:0 in Führung. Nach vielen vergebenen Chancen und 15:0 Torschüssen für den Rekordmeister ging in die Pause. Nach Wiederanpfiff nahmen auch die Gastgeber am Spiel teil und bekamen mit einem Handelfmeter zu ihrer Chance zum Ausgleich, doch Alfred Finnbogasson versagten die Nerven und der Ball ging nur an den Pfosten. Am Ende verteidigten die Bayern die letzten Augsburger Offensivbemühungen erfolgreich und fahren mit drei Punkten im Gepäck zurück nach München.

ABPFIFF

90.+ 5 Minute: Und Jöllenbeck pfeift Offensivfoul der Augsburger! Kurz darauf pfeift der Referee ab, die Bayern gewinnen knapp in Augsburg!

90. + 4. Minute: Die Augsburger kommen hinten nicht raus, Bayern verteidigt leidenschaftlich. Doch Caligiuri holt noch eine Ecke raus...

90.+2 Minute: Erst bekommen die Augsburger einen Eckball zugesprochen, der nichts einbringt. Doch die Herrlich-Elf bleibt dran. Nach einer Jensen-Flanke kommt Uduokhai zum Kopfball, der geht jedoch ein gutes Stück drüber.

90. Minute: Musiala und Sané halten den Ball auf de rechten Seite, den beiden fällt jedoch nichts ein. Die Augsburger bekommen nach einer Abseitsstellung noch einen Freistoß. Es gibt vier Minuten oben drauf.

89. Minute: Thomas Müller geht raus, für ihn kommt Javi Martinez.

88. Minute: Jensen bedient Niederlechner mit einem super Pass, der Oberbayer kommt nicht aus dem Abseits, doch der Ball rutscht ihm über den Schlappen. Glück für die Bayern.

86. Minute: Musiala startet ein Klasse-Solo und tanzt die Augsburger Verteidigung aus, sein Zuspiel wird zwar zu einem Tor verwertet, doch zuvor war der Ball im Aus.

85. Minute: Kimmich bleibt am Schiedsrichter hängen, Augsburg kann einen Konter schalten, doch die Bayern klären ins Seitenaus.

83. Minute: Zwar haben die Gastgeber in den letzten Minuten den Ton angegeben, doch die Bayern sind in der Schlussphase wieder da und übernehmen die Initiative. Der Elfmeter war wohl der Weckruf für die Flick-Elf. Die Bayern nisten sich wieder in der gegnerischen Hälfte ein.

81. Minute: Die Bayern bekommen durch einen Eckball etwas Entlastung in Spiel, die Augsburger klären die Aktion jedoch. Hernandez wird vor dem Sechzehner getroffen und bleibt liegen.

78. Minute: Augsburg will trotz des verschossenen Elfmeters noch etwas mitnehmen, Jensen kommt zum Abschluss, doch der ist zu unplatziert. Bei den Bayern kommt Musiala für Coman.

76. Minute: Finbogasson schnappt sich den Ball - und trifft nur den linken Pfosten! Die Augsburger werden sich in den Allerwertesten beißen, das war die Chance zum Ausgleich.

75. Minute: Und es gibt den Handelfmeter für die Augsburger! Nach einem Finbogasson-Pass in den Rückraum kommt Iago an den Ball, der springt Pavard an die Hand. Die Aktion wird noch überprüft, doch der Elfmeter wird gegeben!

73. Minute: Augsburg hat die komplette Offensive durchgewechselt, Thomas Müller ruft seine Teamkollegen dazu auf zu kämpfen. „Jeden Zweikampf annehmen“, meint der Offensivspieler.

71. Minute: Die Bayern sind im zweiten Durchgang weiterhin nicht souverän, die Augsburger bekommen einen Freistoß in der Münchner Hälfte zugesprochen. Davor wird aber noch gewechselt.

70. Minute: Herrlich geht All-In und bringt gleich Jensen sowie die beiden Stürmer Finbogasson und Niederlechner.

68. Minute: Daniel Caligiuri kommt mit seinem starken rechten Fuß zum Abschluss und verfehlt den Kasten von Manuel Neuer knapp, ein Ausrufezeichen des erfahrenen Augsburg-Profis.

66. Minute: Nach einem Fehler von Uduokhai hat Gnabry einen Geistesblitz und schickt Lewandowski steil. Der verspringt der Ball vor dem Tor, der Pole ärgert sich. Kurz darauf ist für beide Bayern-Akteure überraschend Schuss, es kommen Sané und Tolisso.

63. Minute: Hernandez und Coman werden ein ums andere Mal früh am Kombinieren gestört, die Abwehrleistung der Gastgeber ist im zweiten Durchgang wesentlich besser, doch für etwas Zählbares muss mehr vom FCA kommen.

61. Minute: Wieder machen die Augsburger einen Abstecher in der Bayern-Hälfte, nach Richters abgeblocktem Schuss grätscht Uduokhai in Gnabry und sieht etwas die gelbe Karte.

59. Minute: Augsburg verliert wieder in der Vorwärtsbewegung den Ball, weil Goretzka aufpasst. Doch einen möglichen Angriff über Lewandowski kann Oxford verhindern. Die Bayern bleiben weiter am Ball...

57. Minute: Die Bayern lassen im zweiten Durchgang etwas nach, noch gab es keine wirkliche Chance für die Münchner.

54. Minute: Aufatmen bei den Gastgebern, bei Vargas geht es wohl weiter. Die Schwaben bleiben im Vorwärtsgang und geben den Ball leichtfertig ab, Lewandowski leitet die nächste Ballstafette der Bayern ein.

52. Minute: Bei den Gästen liegt Vargas am Boden und hält sich das Sprunggelenk! Der Schweizer ist wohl im Rasen hängen geblieben.

51. Minute: Das Spiel ist im zweiten Durchgang etwas ausgeglichener, Heiko Herrlich hat seinem Team in der Pause wohl die richtigen Worte zugesprochen.

48. Minute: Zwei Augsburger Ecken bringen keinen Ertrag, die Bayern scheinen ihr heutiges Tagesziel von drei Punkten fest vor Augen zu haben.

47. Minute: Die Augsburger kommen nach einem Caligiuri-Freistoß durch Uduokhai zu einer halben Chance, dem Ex-1860-Profi verspringt der Ball im Strafraum bei der Annahme, darum trifft er den Ball nicht richtig.

46. Minute: Die Bayern gehen unverändert in die zweite Hälfte, Rani Khedira geht bei den Augsburgern vom Platz, für ihn kommt Tobias Strobl ins Spiel.

ANPFIFF 2. HALBZEIT

Mit einer 1:0-Führung geht der FC Bayern in die Halbzeitpause, die Münchner konnten ihre vielen Chancen aus dem Spiel nicht nutzen und kamen durch einen Foulelfmeter zum ersten und bislang einzigen Treffer der Partie. Von Augsburg kam zwar nicht viel, doch die Mannschaft von Heiko Herrlich verteidigt, was sie heute kann.

HALBZEITPFIFF

45. Minute: Wieder macht der sehr aktive Gnabry mit einem Abschluss auf sich aufmerksam, man merkt dem Schwaben seine Verletzung aus dem letzten Spiel nicht an.

43. Minute: Gnabry macht ein starkes Spiel, auf rechts setzt er sich durch und flankt punktgenau an Lewandowski, der am zweiten Pfosten wartet. Doch der Stürmer trifft den Ball nicht richtig - Pfosten! Kurz verfehlt ist Coman mit einem Eckball ebenfalls den FCA-Kasten.

41. Minute: Alaba drischt den Ball aus weiter Distanz übers Tor, die Augsburger starten daraufhin einen Angriffsversuch. Beim langen Ball von Oxford muss Neuer raus kommen und klären, der FCA ist diesem starken Bayern bislang am heutigen Tag wohl nicht gewachsen.

38. Minute: Erst prüft Gnabry Gikiewicz mit einem Schuss aus 15 Metern, dann ist Thomas Müller wach und bringt den abgewehrten Ball zurück ins Spiel. Seine Flanke findet Robert Lewandowski, der sich zwar durchsetzt und auf Gikiewicz köpft, allerdings soll er ein Offensivfoul begangen haben. Im Bayen-Spiel ist richtig Zug drin, die Augsburger verteidigen nur noch.

FC Augsburg - FC Bayern im Live-Ticker: Chancen ohne Ende für die Münchner -

36. Minute: Augsburgs Verteidiger Oxford köpft den Ball direkt vor die Füße von Kimmich, der von der Strafraumkante abschließt und das Tor nur knapp verfehlt.

35. Minute: Gouweleeuw setzt sich im Mittelfeld durch und gibt raus auf Iago. Was wie eine sich anbahnende Augsburger Chance aussieht, ist am Ende nur eine Flanke in den Armen von Manuel Neuer. Wenigstens etwas Beschäftigung für den Bayern-Keeper.

33. Minute: Hahn und Caligiuri versuchen es mal mit einem Vorstoß, doch der Ball landet im Seitenaus. Bisher scheinen die Gastgeber keine Ideen nach vorne zu haben, die Bayern machen es ihnen jedoch auch schwer.

31. Minute: Der Ball landet schnell wider in den Reihen der schwarz gekleideten Münchner, die sich die Kugel hin und her schieben. Die Führung tut den Bayern sichtlich gut.

29. Minute: Hernandez nimmt Gnabry mit, der sofort Lewadowski sucht. Doch diesmal klären die Augsburger die Lage. Es gibt anschließend einen Freistoß für die Gastgeber...

26. Minute: Die Augsburger kommen zu ihrem ersten Eckball, den Vargas erfolglos in die Mitte bringt. Aus der Situation dribbel sich Gouweleeuw in den Strafraum, doch Hernandez klärt - mit der Hand? Das behauptet der Augsburger Verteidiger, doch Schiedsrichter Jöllenbeck sieht es anders.

24. Minute: Lewandowski vergibt die nächste Gelegenheit für die Münchner, der Torjäger kommt nach einem Zuspiel von rechts vor dem Augsburger Tor zum Abschluss, doch er pfeffert den Ball einige Meter drüber!

23. Minute: Nächste Chance! Erst kommt Gnabry nach einem klasse Pass von Lewandowski zum Abschluss, doch Gikiewicz kann seinen Schlenzer parieren. Im Nachschuss verfehlt Müller das Gehäuse um ein gutes Stück.

FC Augsburg - FC Bayern im Live-Ticker: Frühes Elfmetertor bringt FCB auf die Siegerstraße

21. Minute: Die Bayern kombinieren munter weiter, die Augsburger finden keinerlei Antworten auf die Vorstöße des Rekordmeisters. Thomas Müller lobt jeden Pass und ist wie immer der lautstarke Antreiber bei den Gästen.

20. Minute: Kurzer Scheckmoment beim Gastgeber. Gikiewicz wird von Uduokhai gestört und lässt den Ball erst fallen, im Nachfassen hält der FCA-Keeper das Spielgerät jedoch fest.

18. Minute: Die Bayern lassen nicht nach, die Augsburger laufen nur hinterher. Hernandez setzt sich stark gegen Caligiuri durch und bekommt den nächsten Eckball nach einer verunglückten Hereingabe.

16. Minute: Kurz nach seinem verursachten Elfmeter sieht Rani Khedira auch noch die gelbe Karte, es ist bislang nicht der Tag des Bruders von Weltmeister Sami.

13. Minute: TOR für den FC Bayern! Lewandowski tritt an und verwandelt in gewohnter Manier zum 1:0 für die Bayern rechts unten, sein Landsmann Gikiewicz hat keine Chance.

13. Minute: Gnabry spielt Hernandez hoch im Strafraum an, der wird jedoch von Khedira getroffen - Elfmeter!

11. Minute: Coman leitet mit einem sehenswerten Dribbling einen Angriff an, Gnabry wird von Caligiuri gefoult. Beim Freistoß steigt Lewandowski hoch, doch der Pole stand bei seinem Kopfball im Abseits.

FC Augsburg - FC Bayern im Live-Ticker: FCB macht in der Anfangsphase gewaltig Druck

10. Minute: Die Münchner bleiben gefährlich, die nächste Ecke folgt. Noch kann der Tabellenführer nicht aus den Vorteilen Kapital schlagen.

8. Minute: Die Bayern sind bemüht, das Spiel von hinten aufzuziehen. Augsburg steht zwar kompakt, doch Boateng und Coman überwinden die Gastgeber mit einem Diagonalball. Coman bringt den Ball vors Tor, wo Gouweleeuw zur Ecke klärt. Auch diese ist gefährlich, bringt jedoch nichts ein.

6. Minute: Leon Goretzka liegt auf dem Boden, er wurde wohl in einem Zweikampf am Hals erwischt. Doch es kann wohl weitergehen.

4. Minute: Iago sorgt mit dem ersten Foul der Partie an Pavard für einen Freistoß, den die Bayern schnell ausführen. Gnabry versucht sich auf außen gegen Udokhai durchzutanken, doch sein Nationalmannschafts-Kollege klärt zum Eckball, der am Ende in Gikiewicz‘ Armen landet.

2. Minute: Die Augsburger kommen nach einem kuriosen Luftloch von Boateng vor den Bayern-Kasten, doch die Hintermannschaft der Münchner bereinigt die Situation. Doch was machte der Weltmeister da vor dem eigenen Sechzehner? Er rutschte wohl etwas weg, als er den Ball aus der Gefahrenzone schlagen wollte.

1. Minute: Die Kugel rollt! Die in weiß gekleideten Gastgeber führen den Anstoß aus.

ANPFIFF

Update, 20.28 Uhr: Die Akteure stehen bereits im Spielertunnel, Thomas Müller pfeift locker und macht sich auf seine Weise „heiß“ auf das Spiel. Nun laufen die Spieler in die leere WWK-Arena. Auf geht‘s!

Update, 20.25 Uhr: Noch fünf Minuten bis zum Anstoß. Bayern-Trainer Hansi Flick stand vor dem Spiel noch vor dem Sky-Mikrofon und bringt seine Triple-Stars in der Startelf - und keinen einzigen Neuzugang. „Es ist so, dass alle Spieler, die gekommen sind, etwas Probleme haben, meint Flick und erwähnt die Verletzungen von Bouna Sarr, Douglas Costa und Leroy Sané. „Wir wollen heute nachlegen und wollen drei Punkte“, meinte Flick. Bayern-Nauzugang Eric-Maxim Choupo-Moting steht nicht im Kader, da er ein Kind erwartet. Flick meint dazu knapp: „Baby geht vor!“

Update, 20.17 Uhr: Noch eine knappe Viertelstunde bis zum Anpfiff! Können die Bayern im rund 70 Kilometer entfernten Augsburger Stadion drei Zähler mitnehmen? Die Antwort liefern die Akteure beider Teams ab 20.30 Uhr.

Update vom 20. Januar, 20.08 Uhr: Bei den Bayern feiert ein langjähriger Spieler ein rundes Jubiläum! Innenverteidiger Jerome Boateng bestreitet am heutigen Abend in Augsburg sein 300. Bundesliga-Spiel. Für Hertha BSC, den Hamburger SV und den FC Bayern lief der Weltmeister bereits in der höchsten deutschen Spielklasse auf. Der 32-Jährige könnte sein besonderes Spiel mit einem Sieg veredeln, doch dafür müssen seine Bayern den FCA bezwingen.

FC Augsburg - FC Bayern im Live-Ticker: Nur ein Wechsel in Flicks Startelf

Update vom 20. Januar, 19.50 Uhr: Während Hansi Flick nur einen Wechsel in seiner Startelf vornimmt und für Davies Hernandez bringt, tauscht sein Augsburger Pendant Heiko Herrlich doppelt. Der Brasilianer Iago sowie Richter, der seine Gelb-Rot-Sperre abgesetzt hat, rücken in die Anfangsformation, Pedersen und Finnbogason nehmen auf der Bank Platz. In etwa 40 Minuten pfeift Schiedsrichter Matthias Jöllenbeck die Partie in der WWK-Arena an.

Update vom 20. Januar, 19.27 Uhr: Die Aufstellung des FC Bayern ist nun draußen, Serge Gnabry wird von Beginn an spielen, für Alphonso Davies wird Lucas Hernandez auflaufen. Damit gibt es nur einen Wechsel in Flicks Startelf. Diesmal steht Douglas Costa mit im Kader, auch Bouna Sarr ist wieder dabei. Auch Leroy Sané steht nicht in der Anfangs-Elf, Flick vertraut am heutigen Abend auf die Flügelzange Gnabry/Coman.

Update vom 20. Januar, 19.05 Uhr: FC-Bayern-Trainer Hansi Flick kündigte vor dem Spiel in Augsburg an, im Sinne der Kontinuität in seinem Team weniger rotieren zu wollen. Ein Einsatz von Serge Gnabry von Beginn an ist jedoch fraglich, er könnte von Leroy Sané ersetzt werden. Ob Shootingstar Jamal Musiala von Beginn an ran darf, ist angesichts der Aussagen seines Trainers unwahrscheinlich. Zuletzt sollen die Vertragsverhandlungen mit dem 17-Jährigen gestockt haben - aufgrund einer hohen Gehaltsforderung.

Update vom 20. Januar, 18.40 Uhr: Noch etwa zwei Stunden bis zum Anpfiff in der Augsburger WWK-Arena. Wird der FC Bayern München den zweiten Sieg in Serie holen oder nutzen die Augsburger die derzeitigen Defensiv-Lücken der Bayern? Die Münchner hoffen auf einen Einsatz von Nationalspieler Serge Gnabry, der beim letzten Ligaspiel gegen Freiburg nach einer halben Stunde verletzt vom Feld musste. Ob der DFB-Star beim Auswärtsspiel in Augsburg im Kader steht, erfahren Sie bei uns im Live-Ticker.

FC Augsburg - FC Bayern im Live-Ticker: FCA-Coach Herrlich mutig vor Bayern-Spiel - „Nichts zu verlieren“

Update vom 20. Januar, 16.50 Uhr: Vor dem Spiel gegen den FC Bayern gab es bei den Augsburgern Unruhen in der Mannschaft. Torwart Rafal Gikiewicz kritisierte seine Teamkollegen öffentlich nach der Niederlage in Bremen, bei einer internen Besprechung gerieten Florian Niederlechner und Trainer Heiko Herrlich aneinander, wie die Augsburger Allgemeine berichtete. FCA-Geschäftsführer Stefan Reuter teilte der Zeitung später mit, dass „ganz offen kommuniziert worden“.

„Intern wurden ein paar Dinge angesprochen. Damit war es auch gut. Ich denke, das gehört dazu“, meinte Herrlich. Der Trainer zeigte sich trotz der angespannten Stimmung in seinem Team vor dem Duell mit dem FC Bayern recht zuversichtlich. „Du hast eigentlich nichts zu verlieren, keiner traut dir irgendetwas zu. Du kannst zeigen, zu was für einer Leistung du imstande bist“, so der Trainer. Zuletzt schwächelten die Münchner, „das ist Fakt“, meinte Herrlich zu der Schwächephase. „Aber sie stehen trotzdem auf Platz eins. Deshalb ist das Bayern München.“

FC Augsburg - FC Bayern im Live-Ticker: Flick-Elf will den nächsten Sieg beim Schwäbisch-Bayerischen Duell

Erstmeldung vom 19. Januar:

München - Am vergangenen Sonntag zeigte sich der FC Bayern* nach zwei Niederlagen in Folge wieder eine ansprechendere Leistung, nach dem 2:1-Heimerfolg gegen Freiburg sollte das Selbstvertrauen wieder etwas aufgetankt sein. Am Mittwochabend spielt der Rekordmeister* bereits beim FC Augsburg*, der in den letzten Spielen mit den Ergebnissen haderte.

FC Augsburg - FC Bayern im Live-Ticker: Lewandowski mit Mega-Bilanz gegen Fuggerstädter

Die Augsburger mussten am Samstag in Bremen die vierte Niederlage in den letzten fünf Bundesliga*-Spielen hinnehmen, aktuell hat der FCA sieben Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz. Gegen die Bayern ist eine Trendwende eher unwahrscheinlich. Allerdings ist die Defensive der Bayern in der laufenden Spielzeit recht löchrig, auch gegen Teams aus dem unteren Tabellendrittel fing sie sich einige Gegentreffer.

Hansi Flicks* Bayern haben aktuell vier Punkte Vorsprung vor Verfolger RB Leipzig*, die Hinrunden-Meisterschaft ist den Bayern also schon vor dem 17. Spieltag sicher. Doch mit einem Sieg beim FCA würde die nötige Ruhe vor den vermeintlich einfacheren Spielen gegen Schalke* und Hoffenheim einkehren. Der Fokus wird beim FC Bayern auf Robert Lewandowski* liegen, der für die Bayern in neun Aufeinandertreffen mit den Fuggerstädtern gleich zwölfmal treffen konnte.

FC Augsburg - FC Bayern im Live-Ticker: Gnabry wohl wieder dabei - bleibt die große Rotation diesmal aus?

„Wir hoffen, dass wir gegen Augsburg die gleichen Dinge sehen, wie gegen Freiburg“, meinte Flick bei der Pressekonferenz vor dem Duell in der knapp 70 Kilometer entfernten WWK-Arena*. Sollte sein Team mit einer ähnlichen Entschlossenheit wie am Sonntag auftreten, könnte es mit dem nächsten Dreier klappen.

Der Coach gab außerdem Entwarnung bei einem seiner angeschlagenen Stars. „Serge Gnabry hat heute trainiert, es sieht ganz gut aus. Morgen früh werden wir alles genau wissen“, informierte der Trainer die Pressevertreter am Dienstagnachmittag. Bis auf die Langzeit-Verletzten seien alle Spieler einsatzfähig. Vielleicht sogar ein Luxus-Problem bei diesen ganzen Ausnahmekönnern? Wie Flick* am Dienstag verriet, wird wohl nicht allzu viel an der Startelf geändert, da „eine gewisse Konstanz wichtig“ sei.

Ob Augsburg die aktuellen Schwächen der Bayern ausnutzen oder ob die Flick-Elf eine neue Sieges-Serie starten kann, wird sich am Mittwochabend zeigen. (ajr) *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare