Aus "persönlichen Gründen"

Borowski und Werder gehen getrennte Wege

+
Tim Borowski hat seinen Posten bei Werder aufgegeben.

Bremen - Der frühere Nationalspieler Tim Borowski (35) verlässt Bundesligist Werder Bremen mit sofortiger Wirkung. Wie der Klub mitteilte, waren „persönliche Gründe“ ausschlaggebend für die Entscheidung.

„Dieser Schritt kam für uns völlig überraschend, aber wir akzeptieren seine Entscheidung“, sagte Geschäftsführer Thomas Eichin. Borowski, der mit Deutschland bei der heimischen WM 2006 Dritter wurde, hatte im Sommer die sportliche Leitung von Werders U23 übernommen. Zuvor hatte der langjährige Bundesliga-Spieler an der Weser ein Trainee-Programm durchlaufen.

sid

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare