Drei Spieler geben Blut und Urin ab

Erneuter Dopingtest bei der Nationalelf

München - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat im Teamhotel in München erneut unangekündigten Besuch von der Nationalen Anti Doping Agentur (NADA) erhalten.

Drei Nationalspieler - die wie gewohnt nicht namentlich genannt wurden - mussten am Dienstagmorgen jeweils eine Blut- und Urinprobe abgeben. Bereits vor den Länderspielen gegen Österreich im September und gegen Paraguay im August hatte es Doping-Kontrollen bei den DFB-Stars gegeben.

Die DFB-Auswahl bereitet sich in München seit Montag auf die Partie in Mailand gegen Italien am Freitag (20.45 Uhr/ZDF) vor. Am kommenden Dienstag (21.00 Uhr/ARD) trifft Deutschland in London zudem auf England.

Doping: Die merkwürdigsten Ausreden

Doping: Die merkwürdigsten Ausreden

sid

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare