Stimmen zum 0:1

Internationale Presse jubelt mit Frankreich: Reaktionen zur DFB-Pleite aus Europa

Deutschland hat den EM-Auftakt gegen Frankreich verpatzt. Wie hat man das Spiel in Europa gesehen? Die internationalen Pressestimmen.

München - Bitterer Abend für die DFB*-Elf! Deutschland unterlag zum Auftakt der EM 2021 Weltmeister Frankreich mit 0:1. Dabei war die Mannschaft von Bundestrainer Jogi Löw bei weitem nicht so unterlegen, wie von manch einem „Experten“ befürchtet. Deutschland spielte gegen den so hochgehandelten Turnierfavoriten durchaus ordentlich - es fehlte aber an Durchschlagskraft und in der entscheidenden Szene verlor Mats Hummels die Übersicht. Sein Eigentor brachte den Franzosen den Sieg.

Ausgerechnet Rückkehrer Hummels, der die Deutschen 2014 noch mit seinem Kopfballtor jubeln ließ - damals gewann man mit 1:0 im WM-Viertelfinale. Was dann folgte, ist bekannt.

Wie hat die internationale Presse das Topspiel der Gruppe F gesehen? Wir haben die Reaktionen zusammengefasst.

Deutschland gegen Frankreich bei der EM 2021 - Internationale Pressestimmen: Frankreich

LÉquipe: „Stabiler in den Schlüsselmomenten und sich ihrer Stärke bewusst haben les Bleus ihr Euro-Debüt in München gegen Deutschland gewonnen. Der Weg ins Achtelfinale ist frei.“

Le Parisien: „Der Weltmeister hat seinen EM-Auftakt gewonnen - mit einem 1:0 gegen die Deutschen in München. Ein vielversprechender Start, auch wenn kein Franzose getroffen hat.“

Le Monde: „Frankreich überwindet gegen Deutschland seinen ersten Gipfel.“

Le Figaro: „Les Bleus haben keinen Hunger, sie haben Reißzähne. Ausgehungert. Bereit, alles zu verschlingen. Nach einer Partie von hoher Intensität, die den größten Länderspielen würdig war, verließen Deschamps Männer München, nachdem sie über das deutsche Team hinweg marschiert waren.“

Deutschland gegen Frankreich bei der EM 2021 - Internationale Pressestimmen: England

Mirror: „Ein Hummels-Eigentor war genug, um ein Spiel zu entscheiden, das Frankreich größtenteils dominierte. Les Bleus haben ihre Titel-Ambitionen untermauert.“

The Sun: „Frankreich feiert mit einem Sieg in München gegen Deutschland den perfekten Start in die Euro. Es brauchte etwas Besonderes, um bei diesen Giganten den Unterschied zu machen - aber niemand hatte damit gerechnet, dass Hummels das erledigt.“

„Alles in allem die enttäuschendste aller Auftaktpartien für Löw. Aber dennoch kein Grund, allzu sehr niedergeschlagen zu sein.“

Independent: „Frankreich fühlte sich in der Allianz Arena so wohl, überließ dem Gegner gerne den Ball, wiegte ihn in ein falsches Sicherheitsgefühl, bevor es die Gänge wechselte und seine Macht zeigte. Müller und Hummels konnten dieses Spiel nicht positiv beeinflussen, wobei letzterer oft von der dynamischen französischen Offensive in Verlegenheit gebracht wurde.“

The Guardian: „All das Talent, all die Erwartungen, und am Ende lief es auf ein Eigentor von Mats Hummels in der ersten Halbzeit hinaus.“

Daily Mail: „Frankreichs (Spielweise) war flüssig und nahtlos und zeigte, warum sie Siegerfavorit bei der EM sind... während Deutschland noch versucht, seine Spielstrategie in den Griff zu bekommen.“

Deutschland gegen Frankreich bei der EM 2021 - Internationale Pressestimmen: Italien

Gazzetta dello Sport: „Ein schönes Duell zwischen zwei der großen Favoriten, wobei das Team von Deschamps gewinnt und eine Warnung nach Europa sendet.“

Corriere dello Sport: „Frankreich gewinnt das große Spiel gegen Deutschland: Das letzte Spiel des (...) EM-Tages war auch das am meisten erwartete, ein vorzeitiges Finale.“

Repubblica: „Die Königin (Frankreich) stürmt gleich mit einem Knalleffekt in die EM: Sie gewinnt die Herausforderung der Giganten mit Deutschland in München und bestätigt, dass sie die Favoritin für den Pokal ist.“

Deutschland gegen Frankreich bei der EM 2021 - Internationale Pressestimmen: Spanien

As: „Ein beeindruckendes Frankreich überpowert Deutschland.“

Marca: „Frankreich hat zwar gewonnen, aber das Ergebnis, dieses knappe 1:0 durch ein Eigentor, drückt nicht aus, was gestern zu sehen war. Hummels schoss das einzige Tor des Spiels nach einer Flanke von Lucas (Hernandez), doch beide Mannschaften haben eine Show hingelegt, jede auf ihre Art. Schade, dass das nur 14 000 Menschen in der Allianz Arena gesehen haben (...).“

Deutschland gegen Frankreich bei der EM 2021 - Internationale Pressestimmen: Österreich und Schweiz

Kurier: „In München zeigte Frankreich, dass der Weltmeister auch bereit für den EM-Coup ist: Deutschland wurde verdient mit 1:0 besiegt, auch wenn das Tor ein Eigentor war.“

Blick: „Frankreich bezwingt Deutschland wegen eines Hummels-Eigentors knapp. Doch ein gefährlicher Beinahe-Unfall und eine Suarez-Gedächtnis-Szene sorgen für mehr Diskussionen als das Sportliche.“

Tagesanzeiger: „Deutschland hatte Pech - und Frankreich Paul Pogba“ (akl/dpa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Matthias Schrader/imago-images

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare