Eintracht Frankfurt

Von der Eintracht zu Benfica: Haris Seferovic hat sein Glück in Lissabon gefunden

+
Haris Seferovic in Jubelpose.

Wiedersehen in der Europa League: Einst für Eintracht Frankfurt aktiv, stürmt Haris Seferovic heute für Benifca Lissabon. Und das mit Erfolg. Ein Portrait.

Für Haris Seferovic ist das Spiel am Donnerstag in der Europa League zwischen Benfica Lissabon und Eintracht Frankfurt (21:00 Uhr) ein Wiedersehen mit alten Bekannten. Drei Jahre war der 27-jährige Schweizer Nationalspieler für die Hessen aktiv, ehe er 2017 nach Lissabon wechselte.

Und dort hat „der Haris gerade einen Lauf“, wie Eintracht-Kapitän David Abraham gegenüber der Frankfurter Rundschau sagt - und damit feststellt, was die Zahlen bestätigen: 18 Tore in 23 Ligaspielen, ein Doppelpack in der letzten Partie.

Und auch privat läuft es für den unkonventionellen und bisweilen unberechenbaren Profi gut: Am Strand von Lissabon heiratete er vor kurzem seine Freundin Amina, die er in Frankfurt kennengelernt hatte.

Lesen Sie bei www.fr.de*, was Abraham vom Spiel gegen Seferovic erwartet und wie es dem Schweizer mit bosnischen Wurzeln einst in Frankfurt erging.

*fr.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie bei fr.de* auch interessieren:

Rückkehr in der Europa League: Luka Jovic spielt in der Europa League mit Eintracht Frankfurt gegen Benfica Lissabon - und kehrt damit an alte Wirkungsstätte zurück.

Frankfurts Reise durch Europa: Eintracht Frankfurt spielt im Viertelfinale der Europa League gegen Benfica Lissabon und will die Reise durch Europa fortsetzen.

Saisonabschluss in China: Eintracht Frankfurt plant nach der jetzt schon hervorragenden Saison eine China-Reise.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare