In der 1. und 2. Liga

Spanische Profis bekommen Mindestlohn

+
Die Gehälter der Spieler des FC Barcelona dürften deutlich über dem Mindestlohn liegen.

Madrid - Der spanische Ligaverband LFP und die Spielergewerkschaft AFE haben sich auf einen Mindestlohn für Fußball-Profis der ersten und zweiten Liga verständigt.

Demnach muss ein Spieler der Primera Division im Jahr inklusive Prämien mindestens 129.000 Euro verdienen, in der zweiten Liga muss ein Profi auf 64.500 Euro kommen. Das gaben LFP und AFE am Freitag bekannt.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare