Nach Kopf-Operation

Schock! Fortuna-Kultbetreuer liegt im Koma

Düsseldorf - Die Fortuna steht unter Schock. Kult-Betreuer Aleksandar "Aleks" Spengler liegt laut eines Medienberichts im Koma. Er wurde offenbar zuvor am Kopf operiert.

Zweitligisten Fortuna Düsseldorf sorgt sich um Aleksandar „Aleks“ Spengler. Der Team-Betreuer wurde nach Angaben des Kölner Express nach einer Kopf-Operation ins künstliche Koma versetzt, befindet sich nach einer Mitteilung des Vereins aber „auf dem Weg der Besserung“. Der 61-Jährige ist seit April 1990 zusammen mit seiner Frau Marita als Zeugwart und „Mädchen für alles“ bei der Fortuna tätig und erlebte in seinen über 23 Jahren Amtszeit 19 Trainer.

SID

 

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare