2. Liga

Drei neue Corona-Infektionen bei Jahn Regensburg

Corona-Ausbruch
+
Beim SSV Jahn Regensburg sind drei weitere Corona-Fälle aufgetreten.

Regensburg (dpa) - Beim SSV Jahn Regensburg sind drei weitere Corona-Fälle aufgetreten. Wie der Fußball-Zweitligist auf Anfrage mitteilte, sind die Infektionen unter der Woche bei einer Nachtestung entdeckt worden.

Damit hat der Ausbruch von Sars-CoV-2 bei den Oberpfälzern insgesamt elf Mitglieder des Profiteams, also Spieler, Trainer oder Betreuer, betroffen. Zuvor hatte die «Mittelbayerische Zeitung» darüber berichtet und präzisiert, dass bei den elf Fällen sechsmal die britische Corona-Variante gefunden wurde.

Die drei neu Infizierten seien bereits seit Montag wie das restliche Team in Quarantäne, teilte ein Vereinssprecher mit. Bei weiteren Tests am Freitag seien dann keine neuen Fälle entdeckt worden.

Durch den Corona-Ausbruch musste das DFB-Pokal-Viertelfinale des Jahn gegen Werder Bremen am Dienstag abgesagt und auf 7. April verschoben werden. Auch zwei Zweitliga-Partien wurden neu terminiert: Das Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth wurde um vier Tage nach hinten auf den 17. März (18.30 Uhr) geschoben. Das für dieses Wochenende geplante Gastspiel beim VfL Osnabrück steigt dagegen erst eine Woche nach dem Jahn-Pokalspiel am 14. April in Niedersachsen.

© dpa-infocom, dpa:210303-99-667343/5

Tabelle 2. Bundesliga

Spiele Jahn Regensburg

Kader Jahn Regensburg

Alle News Jahn Regensburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare