Schlüsselbeinbruch für Gladbacher

Dominguez verletzt sich schwer - Hinrunde beendet

+
Alvaro Dominguez wird mit der Trage vom Platz getragen.

Mönchengladbach - Im Spiel zwischen Dortmund und Gladbach am Samstagnachmittag mussten beide Teams mit Verletzungen kämpfen. Besonders bitter traf es Innenverteidiger Alvaro Dominguez. Er fehlt zwölf Wochen.

Bundesligist Borussia Mönchengladbach muss für den Rest der Hinrunde auf Innenverteidiger Alvaro Dominguez verzichten. Der Spanier erlitt beim Heimsieg gegen Borussia Dortmund (2:0) einen Schlüsselbeinbruch und fällt bis zu zwölf Wochen aus. Der 24-Jährige wurde bereits in der Nacht auf Sonntag operiert.

Trainer Lucien Favre besuchte Dominguez noch am Sonntag im Krankenhaus. „Bisher sind wir in dieser Saison von schweren Verletzungen zum Glück verschont geblieben, aber leider gehören sie zum Fußball dazu. Für uns ist der Ausfall von Alvaro natürlich ganz bitter, darüber brauchen wir nicht zu reden. Jetzt steht aber einzig die Gesundheit im Vordergrund und wir hoffen natürlich, dass der Heilungsprozess optimal verläuft, damit Alvaro bald wieder bei uns ist“, sagte Favre.

Dominguez, der sich die Verletzung in der 54. Minute bei einem Zweikampf mit Robert Lewandowski zugezogen hatte, wird in den kommenden Begegnungen wahrscheinlich durch Roel Brouwers ersetzt.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare