Turnier in Kanada

DFB-Frauen: Rekordprämie für WM-Titel

+
Sollten DFB-Frauen in Kanada triumphieren, winkt eine Rekordprämie.

Ottawa - Die deutschen Fußball-Nationalspielerinnen können sich im Fall des WM-Titelgewinns in Kanada über eine Rekordprämie freuen.

Sollte die Mannschaft von Trainerin Silvia Neid im Finale am 5. Juli in Vancouver triumphieren, würde jede Akteurin vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) 65 000 Euro erhalten. Bei einer Endspiel-Niederlage wären 55 000 Euro fällig, Platz drei würde mit 45 000 Euro honoriert.

Bei der Heim-WM 2011 in Deutschland hätte jede Spielerin für den Titel 60 000 Euro erhalten. In diesen mit dem Spielerrat ausgehandelten Zahlungen sind laut DFB-Mitteilung von Samstag 10 000 Euro enthalten, die als Anerkennung für die Olympia-Qualifikation an Nadine Angerer und Co. ausgeschüttet würden.

Das Erreichen des WM-Halbfinales wäre dem Verband 30 000 Euro pro Spielerin wert, das Viertelfinale 20 000 und die Runde der letzten 16 Teams noch 10 000 Euro. Sollten die DFB-Frauen in diesen K.o.-Runden ausscheiden und sich dennoch als eine der drei besten europäischen Teams die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Brasilien 2016 gesichert haben, gäbe es eine Extra-Prämie von 10 000 Euro.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare