Pressestimmen aus Brasilien: Viel Ärger für die Selecao!

1 von 40
Deutschland schlägt erstmals nach 18 Jahren Rekordweltmeister Brasilien mit 3:2. Bastian Schweinsteiger sorgte per Elfer für die Führung. Der überragende Mario Götze legte das 2:0 nach. Nach dem zwischenzeitlichen 1:2-Anschlusstreffer für Brasilien, machte Andre Schürrle mit dem 3:1 alles klar. Zum 3:2-Endstand traf der brasilianische Superstar Neymar.
2 von 40
Wir zeigen, was die brasilianischen Medien nach der Niederlage ihrer Selecao schreiben.
3 von 40
Folha de Sao Paulo: „Brasilien hat verlernt, die großen des Weltfußballs zu besiegen. Im ersten Spiel nach dem Fiasko bei der Copa America (...) wurde Brasilien vom germanischen Team weitestgehend beherrscht.“
4 von 40
Estadao: „Brasilien von Mano enttäuscht erneut. Exakt ein Jahr nach seinem Debüt auf der Kommandobrücke der brasilianischen Auswahl kann Mano Menezes immer noch nicht im Amt zu überzeugen."
5 von 40
O Globo: „Die brasilianische Auswahl weiß in der Ära Mano Menezes weiter nicht, wie es sich anfühlt, einen großen Rivalen zu besiegen.“
6 von 40
Zero Hora: „Ein enttäuschendes Ergebnis, eine Leistung weit unter den Erwartungen.“
7 von 40
Jornal do Brasil: „Brasilien bleibt unter Mano Menezes weiter eine überzeugende Leistung schuldig.“
8 von 40
Lance: „Die Deutschen gaben Brasilien Unterricht, wie man ein Team mit der Mischung von jungen Talenten und Erfahrung erneuert.“
9 von 40
Gazeta Esportiva: „Die Selecao setzt die Serie schlechter Ergebnisse unter Mano Menezes fort.“

Deutschland schlägt Brasilien mit 3:2! Die Bilder zum Spiel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.