Bayern-Sportvorstand äußert sich

David Luiz, Gomez, Transfers: Was Sammer sagt

+
Matthias Sammer (l.), hier neben Pep Guardiola

München - Bayern-Sportvorstand Matthias Sammer hat sich am Dienstag zu Transfer-Fragen geäußert - unter anderem in Sachen Mario Gomez und David Luiz.

Der Wechsel von Mario Gomez zum AC Florenz steht angeblich kurz bevor. „Mario sieht seine Zukunft in Italien. Wir gehen davon aus, dass zeitnah eine Entscheidung fällt“, sagte sein Berater Uli Ferber der Sport Bild. Zudem vermeldete auch Sky Italia, dass sich der 27 Jahre alte Angreifer mit dem italienischen Serie-A-Klub auf einen Vierjahresvertrag geeinigt habe.

Bayern-Sportvorstand Matthias Sammer dementierte am Dienstag eine Einigung der Klubs. Er deutete an, dass es noch keine Vereinbarung gebe, „mit der wir zufrieden sind“.

Bei Gomez „liegen die Fakten auf dem Tisch“, so Sammer, „und wenn die Fakten nicht geklärt sind ist er Spieler von Bayern München.“ Der Fußball-Nationalstürmer soll nach Stand vom Dienstagmittag mit ins Trainingslager am Donnerstag am Gardasee reisen. „Die Denkweise ist klar, dass Mario versuchen möchte, den Verein zu verlassen“, erklärte Sammer. Das gehe nur unter gewissen Voraussetzungen. Der vielleicht aufnehmende Verein und der abgebende Club müssten eine Einigung erzielen, sagte der Sportvorstand.

Gomez soll sich mit dem AC Florenz einig sein, im Gespräch ist ein Vierjahresvertrag und eine Ablöse von 20 Millionen Euro. Der Angreifer war 2009 vom VfB Stuttgart als damaliger Bundesliga- Rekordtransfer zu Bayern gewechselt. Insgesamt sollen seinerzeit mehr als 30 Millionen Euro Ablöse für den Bundesliga-Torschützenkönig von 2011 geflossen sein. Sein Vertrag in München läuft bis 2016.

Dagegen wird Sturmkollege Claudio Pizarro wohl beim FC Bayern München bleiben. Beide Seiten hätten signalisiert, dass sie weiter zusammenarbeiten wollten, sagte Sportvorstand Matthias Sammer am Dienstag in München über Pizarro. Der Peruaner soll an diesem Mittwoch wieder ins Training einsteigen.

Luxus pur: Das Trainingszentrum des FC Bayern

Luxus pur: Das Trainingszentrum des FC Bayern

Gleichzeitig antwortete Sammer auf die Frage, ob der FC Bayern Interesse an Brasiliens Abwehrchef David Luiz vom FC Chelsea habe, mit einem klaren „Nein“.

Er wollte aber nicht ausschließen, dass die Münchner noch einmal auf dem Transfermarkt zuschlagen, im Moment sei aber „nichts geplant“.

Die Pressekonferenz im Ticker.

sid/dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare