ManCity erneut gescheitert

Ticker: Guardiola scheitert bei Sieben-Tore-Wahnsinn - Klopp darf weiter träumen

+
Startrainer Pep Guardiola kann auch im dritten Jahr mit Manchester City nicht die Champions-League-Trophäe holen.

Furiose Viertelfinal-Partien am Mittwoch: Liverpool erteilt Porto eine Lektion, Tottenham ringt Titelanwärter Manchester City nieder und steht im Halbfinale. Der Ticker zum Nachlesen.

Champions League im Live-Ticker: Geht der romantische Siegeszug von Ajax gegen Tottenham weiter?

Update vom 8. Mai 2019: Champions League in ihrer schönsten Form war bereits beim Rückspiel-Wahnsinn zwischen Liverpool und Barcelona geboten. Die „Reds“ konnten sich mit dem sensationellen 4:0-Sieg doch noch fürs Finale qualifizieren. Spannend wird es jedoch auch heute Abend, wenn der furiose Siegeszug von Ajax Amsterdam gegen Tottenham Hotspur weitergehen soll. Die Niederländer haben sich mit dem knappen Sieg aus dem Hinspiel eine hervorragende Ausgangsposition für das heutige Rückspiel geschaffen - wir berichten von Ajax Amsterdam - Tottenham Hotspur im Live-Ticker.

Ticker: Guardiola scheitert bei Sieben-Tore-Wahnsinn - Klopp darf weiter träumen

  • In den abschließenden Viertelfinal-Partien der CL am Mittwoch setzen sich Tottenham Hotspur gegen ManCity und der FC Liverpool gegen den FC Porto durch.
  • In den Hinspielen vor einer Woche bezwang Liverpool den FC Porto mit 2:0, die Spurs ManCity mit 1:0.
  • Alle Termine der K.o.-Runde finden Sie in unserer Übersicht auf tz.de*.
  • In den Dienstagsspielen lösten der FC Barcelona und Ajax Amsterdam die ersten Halbfinal-Tickets.

FC Porto - FC Liverpool 1:4 (0:1)

Tor: 0:1 Mané (26.), 0:2 Salah (65.), 1:2 Eder Militao (68.), 1:3 Firmino (77.), 1:4 van Dijk (84.)

Manchester City - Tottenham Hotspur 4:3 (3:2)

Tore: 1:0 Sterling (4.), 1:1 Son (8.), 1:2 Son (10.), 2:2 Bernardo Silva (11.), 3:2 Sterling (21.), 4:2 Agüero (59.), 4:3 Llorente (74.)

Wir danken fürs Mitlesen und wünschen eine gute Nacht!

Fazit (POR-LIV): Wie schon in der vergangenen Saison streicht der FC Porto gegen den FC Liverpool die Segel. Die Portugiesen waren in Halbzeit eins tonanegeben, mussten jedoch mit der ersten Chance der „Reds“ das Gegentor hinnehmen. Obwohl Porto dann bereits fünf Tore zum Weiterkommen gebraucht hätte, schlugen sich die Gastgeber tapfer. Gute Chancen konnte sich gegen das Team von Trainer Klopp jedoch kaum erspielt werden, während die Engländer weiter durch Kaltschnäuzigkeit glänzten. So fiel das Ergebnis am Ende eigentlich um zwei Tore zu hoch aus. Hier geht‘s zum Nachbericht.

Fazit (MAC-TOT): Diesen Champions-League-Abend müssen wir erstmal verdauen! Manchester City und Tottenham Hotspur liefern sich eine epische Schlacht, bei der die Londoner letztlich überraschend als Sieger hervorgehen. Die Gäste hatten mehrere brenzlige Phasen zu überstehen, fingen sich allerdings mit etwas Glück „nur“ vier Gegentore. Nach einem Eckball traf der eingewechselte Llorente per Hüfte und dies sollte das letzte Wort in diesem Duell bleiben. Das vermeintliche 5:3 durch Sterling wurde schließlich noch zurecht wegen knappem Abseits aberkannt. Hier geht‘s zum Nachbericht.

90. Min. (POR-LIV): Auch in Portugal ist mittlerweile der Schlusspfiff ertönt. Liverpool setzt sich mit einem Gesamtresultat von 6:1 durch und steht erneut im Halbfinale.

90. Min+5 (MAC-TOT): Schluss in beiden Partien! Tottenham bricht im Jubel aus, während Sané, Gündogan und Co. vor Enttäuschung auf dem Rasen zusammenbrechen.

90. Min+2. (MAC-TOT): TOOOR! Moment mal. Das war doch Abseits! KEIN TOOOR! Unfassbar. Ein Fehler von Eriksen beschert ManCity die große Chance und Sterling versenkt das Zuspiel von Agüero. Doch während Spieler und Fans schon feiern, kommt heraus: Der Argentinier stand hauchzart im Abseits. Der Treffer wird somit zurecht zurückgenommen.

90. Min+1. (MAC-TOT): ManCity drückt. Gibt es hier noch eine weitere Torchance? Das erscheint nahezu sicher. Die Frage wird sein: Sitzt die dann auch?...

90. Min. (MAC-TOT): Tottenham steht dicht vor der Sensation. Können sich die Londoner im Duell gegen Manchester City durchsetzen? Die Nachspielzeit beträgt fünf Minuten!

84. Min. (POR-LIV): Die armen Gastgeber müssen nun auch noch den vierten Gegentreffer schlucken. Abwehr-Kante van Dijk köpft das Leder nach einer Ecke ins Tor.

84. Min. (MAC-TOT): Jetzt soll es Leroy Sané richten! Pep Guardiola bringt den deutschen Angreifer für Verteidiger Benjamin Mendy in die Partie.

77. Min. (POR-LIV): Unfassbar. Porto ist wirklich zu bemitleiden. Die Gastgeber, die ohnehin schon keine Chance mehr haben, halten gut mit. Aber: Liverpool ist absolut kaltschnäuzig und macht aus fast jeder Möglichkeit ein Tor.

Champions League live: Llorente der Matchwinner gegen ManCity?

74. Min. (MAC-TOT): TOOOOR! Unglaublich, Tottenham ist zurück und nach jetzigem Stand weiter! Nach einer Ecke von links ist es Llorente, der den Ball mit der Hüfte in das Tor der „Citizens“ befördert. Aufgrund von vermeintlichem Handspiel lässt Schiri Cakir den Video-Assistenten ran, doch völlig zurecht wird auf Treffer für die Londoner entschieden.

68. Min. (POR-LIV):  Und schon wieder ein Treffer! Kurz nach dem zweiten Stoß der Engländer steht es urplötzlich 1:2. Abwehrmann Eder Militao erzielt per Kopf sein zweites Saisontor in der Champions League. 

65. Min. (POR-LIV):  TOR! Doch da werde ich schon Lügen gestraft und prompt wird Salah fein angespielt, der Stürmer steht plötzlich alleine vor Porto-Keeper Iker Casillas. Der Ägypter lässt sich diese Chance nicht nehmen und vollendet zum 2:0 für die Gäste.

63. Min. (POR-LIV): Den Willen kann man dem FC Porto hier wahrlich nicht absprechen. Doch die Defensivabteilung um Bayern-Schreck van Dijk ist enorm sattelfest. Offensiv ist vom Klopp-Team dagegen fast gar nichts zu sehen...

59. Min. (MAC-TOT): TOOR! Da ist es passiert und es hatte sich angedeutet. Der heute überragende De Bruyne lässt zwei Gegner alt aussehen und spielt maßgenau zu Agüero in den Lauf. Der Argentinier hat keine Mühe und hämmert die Kugel über Lloris hinweg in die Maschen. Es steht 4:2.

58. Min. (MAC-TOT): Und plötzlich eine dicke Chance für Tottenham! Nach einem Konter kommt der eingewechselte Llorente zum Abschluss, doch Ederson im Kasten der Gastgeber hat keine Mühe.

54. Min. (MAC-TOT): Wieder Hugo Lloris! De Bruyne zieht ab aus ca. 20 Metern und der Weltmeister pariert. Wie lange geht das hier noch gut für die Spurs? Wenn die „Skyblues“ weiter so zum Abschluss kommen, ist das 4:2 nur noch eine Frage der Zeit.

51. Min. (POR-LIV): Der FC Porto versucht es weiter, doch richtige Torchancen sind weiter Mangelware.

50. Min. (MAC-TOT): Manchester macht jetzt Dauerdruck. Nach einer scharfen Hereingabe von Gündogan schießt Sterling aufs Tor, doch Lloris pariert. Eine Spielertraube befördert den Ball schließlich haarscharf neben dem Tor ins Aus.

48. Min. (MAC-TOT): Gefährlicher Freistoß für ManCity, weil De Bruyne gelegt wird. Der Gefoulte tritt selbst an und jagt die Kugel ein Stückchen zu weit über den Kasten.

46. Min. (POR-LIV): Auch in Porto sind die Akteure wieder am Spielen. Der Ex-Hoffenheimer Firmino ersetzt Stürmer Origi.

46. Min. (MAC-TOT): Das Spiel läuft wieder! Bekommen wir in Halbzeit zwei ein ähnliches Spektakel zu sehen? Den Hausherren fehlt lediglich ein Treffer zum Weiterkommen.

Es sieht gut aus für Jürgen Klopp und Vorjahres-Finalist FC Liverpool. Zur Pause führen die „Reds“ mit 1:0.

Ticker: Champions-League-Wahnsinn: Sechs Tore in Halbzeit eins

Halbzeitfazit (beide Partien): Was für ein berauschender Beginn der beiden Viertelfinal-Rückspiele am Mittwoch! Im englischen Duell zwischen Manchester City und Tottenham Hotspur sehen wir in knapp 20 Minuten nicht weniger als fünf Tore. Das zwischenzeitliche 2:1 für die Gäste ließ bereits eine Vorentscheidung vermuten, doch weit gefehlt. Das Guardiola-Team konnte im Gegenzug zweimal treffen und nun erleben wir eine Partie auf des Messers Schneide. Das zweite Match begann der FC Porto gegen Liverpool dominant. Doch mit der nahezu ersten Chance konnte das Team von Jürgen Klopp etwas schmeichelhaft in Führung gehen und hat damit den Portugiesen wohl bereits den Zahn gezogen. Schließlich bräuchten die Hausherren Stand jetzt FÜNF Tore zum Weiterkommen.

45. Min+2. (POR-LIV):  Halbzeit in Porto!

45. Min+4. (MAC-TOT): Halbzeit in Manchester!

43. Min. (MAC-TOT): Rückschlag für Tottenham! Mittelfeld-Abräumer Sissoko muss angeschlagen vom Feld, für ihn bringt der Spurs-Coach jedoch keinen positionsgetreuen Wechsel. Stattdessen wird Angreifer Llorente eingewechselt. Kurz darauf bietet sich Son erneut die Abschlusschance, doch der straffe Schuss fliegt knapp am Gehäuse des nicht immer fehlerfreien Ederson vorbei.

39. Min. (POR-LIV): Unheimlich abgeklärte Vorstellung jetzt von Liverpool. War Porto beim Stande von 0:0 noch der offensive Elan anzusehen, so hat dies nach dem herben Rückschlag spürbar nachgelassen.

37. Min. (MAC-TOT): Was ist eigentlich in Manchester los? Die beiden Teams haben sich nach dem furiosen Schlagabtausch ein bisschen beruhigt und lassen es ein bisschen langsamer angehen. Tottenham leistet sich in dieser Phase den ein oder anderen unnötigen Fehler, während ManCity die Partie dominiert.

32. Min. (POR-LIV): War es das für den FC Porto? Nach dem 0:2 im Hinspiel bräuchten die Hausherren nun nicht weniger als fünf Treffer, um doch noch das Halbfinal-Ticket zu lösen. 

ManCity-Star Raheem Sterling hat bereits zweimal gegen Tottenham getroffen. 

28. Min. (POR-LIV): TOR! Es dauert ein bisschen, doch der Treffer zählt. Erst nach mehrmaligem Betrachten der Kamerabilder erscheint klar, dass Mané auf gleicher Höhe war. Das ist tragisch für die Portugiesen, die hier eigentlich bislang dominierten. 

26. Min. (POR-LIV): Porto stürmt, Liverpool kontert. Ein schöner Angriff der Gäste landet bei Salah, der befördert die Kugel rüber zum Teamkollegen Mané. Tor! Oder doch nicht? Der Schiedsrichter fragt den Video-Assistent...

Live-Ticker Champions League: Schon fünf Tore bei ManCity - Tottenham

21. Min. (MAC-TOT): Nächster Treffer in Manchester! Die „Citizens“ gehen mit 3:2 in Führung und brauchen nur noch ein Tor zum Weiterkommen. Erneut ist es Sterling, der Torwart Loris von der linken Seite mit einem strammen Schuss überwindet.

14. Min. (POR-LIV): Durchschnaufen und weiter! Jetzt werden sich die Akteure erstmal ein bisschen beruhigen und wir nehmen uns Zeit für Porto vs. Liverpool. Auch dieses Spiel ist nicht schlecht, doch Tore haben wir bislang noch nicht gesehen. Die Portugiesen spielen durchaus sehenswert nach vorne und scheinen sich für heute viel vorgenommen zu haben.

12. Min. (MAC-TOT): UNFASSBAR,was wir hier erleben. Innerhalb von vier Minuten sehen wir hier weitere drei Tore... Doch der Reihe nach! Kurz nach der Führung durch ManCity ist es der Ex-Hamburger Heung-min Son, der mit einem sehenswerten Doppelpack die plötzliche, wie überraschende Führung für die Gäste besorgt. Nun braucht Manchester drei Tore? Nicht ganz. Schon kurz nach Wiederanpfiff stürmt Bernardo Silva in den Tottenham-Strafraum und bugsiert die Kugel (abgefälscht) ins kurze Eck. So haben wir bereits nach elf Minuten den kuriosen Stand von 2:2...

4. Min. (MAC-TOT): TOOOOR! Und schon ist der knappe Vorsprung der Spurs geschmolzen. De Bruyne marschiert durch das Mittelfeld und spielt den Ball diagonal zu Sterling. Der tänzelt an die Strafraumgrenze und vollendet knallhart in den rechten Winkel. Es steht 1:0 für Manchester City.

1. Minute: Nun laufen beide Partien! Und schon nach 30 Sekunden ballert Porto in Person von Herrera das erste Mal gefährlich aufs Tor.

21.00 Uhr: Nun ertönt auch in der Hafenstadt Porto die Einstimmungsmusik auf die „Königsklasse“. Angepfiffen wurde in beiden Stadien noch nicht. Da haben wir jetzt also bei beiden Spielorten eine Verzögerung.

20.57 Uhr: Während in Manchester bereits die ominöse CL-Hymne erklingt, stehen die Akteure in Porto noch im Spielertunnel. Hier ist wohl von einer kleinen zeitlichen Verzögerung auszugehen.

Viertelfinale Teil vier im Live-Ticker: Der FC Porto trifft auf den FC Liverpool, Manchester City empfängt Tottenham Hotspur.

20.55 Uhr: Ist das ein gutes Omen für den FC Liverpool? Im Estadio do Dragao regnet es in Strömen. Und das erinnert uns an etwas... Vergangene Saison trafen diese beiden Teams hier schon einmal aufeinander und das bei gleicher Witterung! Wie es ausging? 0:5 aus Sicht der Heimmannschaft.

CL-Ticker: Können Liverpool und Tottenham ihren Vorsprung verteidigen?

20.47 Uhr: Nicht mal zehn Minuten bis zum Anpfiff und die Spannung ist kaum auszuhalten. Können Tottenham (1:0) und Liverpool (2:0) ihren Vorsprung ins Ziel retten? Oder droht uns gar noch eine Verlängerung? In knapp über 100 Minuten werden wir klüger sein.

20.35 Uhr: Wie sieht es heute aus deutscher Sicht aus? Überraschend ist, dass Leroy Sané neuerlich nicht von Beginn an ran darf. Teamkollege Ilkay Gündogan darf bei Manchester City hingegen wie gewohnt als Abräumer im Mittelfeld fungieren. Mit dem Ex-Schalker Joel Matip steht ein Deutsch-Kameruner in der Startformation beim FC Liverpool. 

20.27 Uhr: Auch der „Battle of Britain“ elektrisiert den Fußball-Kontinent (und darüber hinaus Fans in aller Welt). Tottenham muss bekanntermaßen auf Sturmstar Harry Kane verzichten. Für die Tore soll im Duell gegen die favorisierten „Citizens“ das Offensiv-Trio Moura, Alli und Son sorgen. Besonders Moura ist gut in Form und konnte zuletzt in der Premier League drei Tore in einem Spiel erzielen.

20.10 Uhr: Die Aufstellungen sind da! Jürgen Klopp präsentiert Überraschendes und beordert statt Roberto Firmino den Ex-Wolfsburger Origi in die Startelf. Dem Stammstürmer mit der „9“ bleibt somit erstmal der Platz auf der Bank. Was zu dieser personellen Maßnahme geführt hat, wird in einem Tweet der „Reds“ erläutert. Laut dem Coach besitzt der Belgier derzeit eine gute Form und „Freshness“.

+++ Schon vor den Anpfiffen der beiden Spiele stehen die Halbfinalgegner fest. Der Sieger des englischen Duells zwischen Manchester City und Tottenham Hotspur bekommt es mit Ajax Amsterdam zu tun. Auf den FC Porto oder den FC Liverpool wartet der FC Barcelona.

Aufstellung: FC Porto – FC Liverpool

FC Porto: Casillas - Eder Militao, Pepe, Felipe, Alex Telles - Danilo Pereira - Otavio (46. Tiquinho), Herrera - Corona (78. Santos), Brahimi (81. Bruno Costa) - Marega

FC Liverpool: Alisson - Alexander-Arnold (66. Gomez), J. Matip, van Dijk, Robertson (71. Henderson) - Fabinho - Wijnaldum, Milner - M. Salah, Origi (46. Firmino), S. Mané

Aufstellung: Manchester City – Tottenham Hotspur

Manchester City: Ederson - Mendy, Laporte, Kompany, Walker - Gündogan - David Silva (63. Fernandinho), De Bruyne - Bernardo Silva, Sterling - Agüero

Tottenham Hotspur: Lloris - Rose (90. Sanchez), Vertonghen, Alderweireld, Trippier - Wanyama, Sissoko (40. Llorente) - Eriksen - Moura, Alli - Son

+++ Hallo und herzlich willkommen zur Live-Ticker-Konferenz der letzten beiden Viertelfinal-Rückspiele in der Champions League. Anstoß in Porto sowie Manchester ist um 21 Uhr.

Liverpool im Vorteil – ManCity muss sich strecken - Live-Ticker

Im Hinspiel an der Anfield Road ist der FC Liverpool seiner Favoritenrolle gegen den FC Porto gerecht geworden und schoss früh ein 2:0 heraus. Nach den verlorenen Endspielen in der Europa League 2016/2017 und in der Champions League 2017/2018, peilen die „Reds“ ihr dritten europäisches Finale nacheinander an. Allerdings verlor das Team von Jürgen Klopp in der Gruppenphase alle Auswärtsspiele, im Achtelfinale gelang immerhin ein 3:1 in München. Die Portugiesen kamen in der Königsklasse zuletzt beim Titelgewinn 2003/2004 über die Runde der besten acht Mannschaften hinaus.

Manchester City peilt im englischen Duell mit Tottenham Hotspur den zweiten Einzug ins Halbfinale der Champions League nach 2015/2016 an. Vor einem Jahr war der FC Liverpool, mit denen sich die „Skyblues“ in der Premier League ein spannendes Titelrennen liefern, im Viertelfinale Endstation. Die „Spurs“ mussten das 1:0 im Hinspiel teuer bezahlen: Torjäger Harry Kane zog sich eine schwere Bänderverletzung im linken Knöchel zu und wird in dieser Saison womöglich nicht mehr auf den Platz zurückkehren. Dele Alli erlitt in der Partie einen Handbruch - um seinen Einsatz in Manchester wird in London gebangt.

mg

*tz.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Netzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare