Er hat noch nie die Königsklasse gewonnen

Vor Champions-League-Finale: Buffon spürt die Angst

Gianluigi Buffon könnte zum ersten Mal die Champions League gewinnen.
+
Gianluigi Buffon könnte zum ersten Mal die Champions League gewinnen.

Angst zu haben vor so einem Spiel, sei was ganz Normales, wie Gianluigi Buffon betont. Mit Juventus kann er dabei eine neue Bestmarke für den Klub erreichen.

Turin - Juventus Turins Torwart-Legende Gianluigi Buffon hat Angst vor dem Champions-League-Finale am Samstag in Cardiff gegen Real Madrid. Es sei aber die nötige Angst, „die man hat, wenn solche Wettkämpfe bestritten werden“, sagte der 39-Jährige dem TV-Sender Premium Sport am Donnerstag. „Aber man muss den Mut finden, diese Angst zu besiegen, und meistens gelingt mir das. Deswegen fühle ich mich viel stärker als die, die keine Angst haben oder sagen, dass sie keine haben.“ Den Titel in der Königsklasse hat Buffon in seiner gut zwei Jahrzehnte langen Karriere bislang noch nicht gewonnen.

Der Club des deutschen Fußball-Nationalspielers Sami Khedira kann mit einem Sieg im Finale gegen Real Madrid das erste Triple seiner Vereinsgeschichte perfekt machen. „Unser Bewusstsein ist im Vergleich zum Finale 2015 ein anderes“, sagte Juve-Coach Massimiliano Allegri mit Blick auf die 1:3-Niederlage im Endspiel von Berlin gegen den FC Barcelona. „Das Selbstbewusstsein (der Mannschaft) ist gewachsen.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare