Calmund adelt Felix Magath

+
Für Reiner Calmund ist Felix Magath der beste Trainer des vergangenen Jahrzehnts.

Unterföhring - Der frühere Fußball-Manager Reiner Calmund hat Trainer Felix Magath vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg für dessen Arbeit in den vergangenen Jahren gelobt.

„Für mich ist Felix Magath der beste und erfolgreichste Trainer des letzten Jahrzehnts“, sagte Calmund im Studio des Sport-Nachrichtensenders Sky Sport News HD.

Magaths zahlreiche Wintertransfers haben Calmund überrascht. „Ich muss zugeben, dass ich nicht alle Spieler kenne. Felix Magath kann in Wolfsburg aber nicht alleine entscheiden. Er muss sich die Transfers auch vom Vorstand und dem Aufsichtsrat absegnen lassen“, sagt der 63-jährige Calmund: „Der VW-Konzern ist eine Weltmarke, die ganz nach oben will. Ich glaube aber nicht, dass Wolfsburg in dieser Saison den Sprung in den internationalen Wettbewerb schafft.“

Kult-Trainer! Echte Typen am Spielfeldrand

Kult-Trainer! Echte Typen am Spielfeldrand

Die Bundesliga bereitet Calmund derweil große Freude: „Wir haben einen Vierkampf um den Titel, und es können noch sehr viele Teams absteigen. Gegen die Spannung in der Bundesliga ist jeder Hitchcock-Streifen ein Kinderfilm.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare