1. come-on.de
  2. Sport
  3. Fußball

Diese BVB-Stars sind auf Länderspielreise - ein Profi ist vorzeitig abgereist

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marcel Guboff

Kommentare

Noch vor dem ersten Pflichtspiel sind Spieler auf Länderspielreise. Beim BVB sind es gleich 15 Profis. Was Trainer Lucien Favre dazu sagt - und wer ihm fehlt.

Dortmund - Es ist einiges anders in diesem Jahr. Nicht nur, dass sich die Klubs wie Borussia Dortmund infolge der Auswirkungen aufgrund des Coronavirus* im Sommer auf eine gesamte Saison - eine klassische Winterpause gibt es nicht - vorbereiten müssen, wird diese Phase auch unterbrochen.

Denn noch vor dem ersten Pflichtspiel, das für den BVB in der 1. Runde des DFB-Pokals am 14. September beim MSV Duisburg steigt, fehlen einige Spieler in der Sommer-Vorbereitung der Borussia*, weil sie mit ihren Nationalmannschaften unterwegs sind.

Konkret bedeutet das für Trainer Lucien Favre, dass ihm 15 Nationalspieler aus seinem BVB-Kader* fehlen und nicht in Dortmund*, sondern auf Länderspielreise sein werden. Ein erheblicher Einschnitt in der Feinschliff-Arbeit für die Saison 2020/21.

BVB: Thorgan Hazard (l) und Axel Witsel von Borussia Dortmund gehen am Flughafen vom Check-In zum Gate.
Die BVB-Profis Thorgan Hazard (links) und Axel Witsel sind mit der belgischen Nationalmannschaft unterwegs. © Bernd Thissen/dpa

15 BVB-Profis aus Länderspielreise - Spezielle Bedingungen für Trainer Lucien Favre

„Es ist sehr speziell, viele Spieler werden weg sein“, sagte der Chefcoach von Borussia Dortmund nach den letzten Testspielen des BVB gegen Paderborn und Bochum* bei Sky.: „Aber wir müssen die Vorbereitung mit den anderen weiter machen.“

Welche BVB-Profis stehen Favre während der FIFA-Abstellungsperiode nicht zur Verfügung? WA.de* listet auf, welche Profis von Borussia Dortmund unterwegs sind.

Diese 15 Nationalspieler des BVB sind auf Länderspielreise

SpielerNationalmannschaftSpiel 1Spiel 2
Manuel AkanjiSchweizUkraine - SchweizSchweiz - Deutschland
Jude BellinghamEngland U21Kosovo - EnglandÖsterreich - England
Julian BrandtDeutschlandDeutschland - SpanienSchweiz - Deutschland
Emre CanDeutschlandDeutschland - SpanienSchweiz - Deutschland
Thomas DelaneyDänemarkDänemark - BelgienDänemark - England
Raphael GuerreiroPortugalPortugal - KoratienSchweden - Portugal
Erling HaalandNorwegenNorwegen - ÖsterreichNordirland - Norwegen
Thorgan HazardBelgienDänemark - BelgienBelgien - Island
Ansgar KnauffDeutschland U19Polen- DeutschlandBelgien - Deutschland
Thomas MeunierBelgienDänemark - BelgienBelgien - Island
Youssoufa MoukokoDeutschland U20Deutschland - DänemarkDeutschland - Dänemark
Jadon SanchoEnglandIsland - EnglandDänemark - England
Nico Schulz (abgereist)DeutschlandDeutschland - SpanienSchweiz - Deutschland
Luca UnbehaunDeutschland U20Deutschland - DänemarkDeutschland - Dänemark
Axel WitselBelgienDänemark - BelgienBelgien - Island

Mit Julian Brandt, Emre Can und Nico Schulz waren gleich drei BVB-Profis für die Spieler der deutschen Nationalmannschaft nominiert. Aufgrund von Wadenproblemen ist der Linksverteidiger jedoch wieder abgereist. Schulz wird seine Blessur beim BVB auskurieren.

Das deutsche Team von Bundestrainer Joachim Löw trifft dabei auch auf die Schweiz um den Dortmunder Innenverteidiger Manuel Akanji.

Auch für Belgien sind drei Spieler aus dem Borussia-Kader unterwegs: Thorgan Hazard, Axel Witsel und Thomas Meunier. Für das Trio könnte es ebenso zu einem schwarz-gelben Duell kommen, wenn Belgien auf Dänemark trifft, wo Thomas Delaney im Aufgebot steht. *WA.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare