Neymar mit Tor und Schwalbe

Brasilien gewinnt Test mit 5:0 gegen El Salvador

+
Die Brasilianer Richarlison (r) und Neymar feiern einen Treffer gegen El Salvador. Foto: Patrick Semansky/AP

Washington (dpa) - Die Fußball-Nationalelf Brasiliens hat in einem Testspiel einen ungefährdeten 5:0-Sieg gegen El Salvador gefeiert.

Im zweiten Freundschaftsspiel nach dem Aus im WM-Viertelfinale in Russland trafen im FedexField-Stadion im US-Bundesstaat Maryland Neymar (4. Minute/Foulelfmeter), Richarlison (15./49.) mit seinen ersten Toren im Nationaltrikot, Philippe Coutinho (29.) und Marquinhos (89.) für den fünffachen Weltmeister.

Kurz vor der Pause sah Neymar wegen einer vermeintlichen Schwalbe die Gelbe Karte. Nach einer leichten Berührung von Verteidiger Bryan Tamacas ließ sich der Angreifer von Paris Saint-Germain fallen und wurde von Schiedsrichter Jair Marrufo verwarnt.

"Wir haben bei der WM gelitten, besonders ich, daher ist es eine große Ehre, wieder zurück bei der Mannschaft zu sein", sagte Neymar, der neben seinem Tor auch noch drei Vorlagen gab. "Mit Siegen zurückzukommen, Tore zu schießen und meinen Mitspielern zu helfen ist natürlich der bestmögliche Weg."

Mit 59 Toren in 92 Länderspielen ist Neymar die Nummer drei der brasilianischen Fußball-Historie hinter Ronaldo (62) und Pelé (77). Brasilien hatte am Freitag bereits 2:0 (2:0) gegen die USA gesiegt. Im Oktober sind weitere Freundschaftsspiele gegen Argentinien und Saudi-Arabien vorgesehen.

Bericht Sportzeitung Olé, Span.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare