Rumänien-Coach kündigt an:

"Bei WM-Aus gehe ich ins Kloster"

Bukarest - Rumäniens Nationaltrainer geht aufs Ganze. Vor dem entscheidenden Qualifikationsspiel zur Fußball-WM 2014 in Brasilien droht Victor Piturca mit einem Abschied auf Zeit.

„Wenn wir uns nicht qualifizieren, vergiss mich für drei Monate. Ich gehe ins Kloster“, sagte er der Zeitung „Prosport“. Im Rückspiel an diesem Dienstag in Bukarest müssen die Rumänen ein 1:3 aus der ersten Playoff-Partie am Freitag gegen Griechenland wettmachen. Trotz der Niederlage ist das heimische Stadion mit 50 000 Zuschauern ausverkauft.

dpa

WM 2014: Diese Teams haben bereits ein Ticket für Brasilien

Diese 32 Teams sind bei der WM dabei

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare