Große Pläne

Beckham: Eigener Klub für 18 Millionen Euro?

+
David Beckham

Miami - Englands Fußball-Ikone David Beckham will für die Gründung seines eigenen Vereins in den USA angeblich tief in die eigene Tasche greifen.

Laut eines Berichts des Guardian soll der 115-malige Nationalspieler bereits sein, mit einer Eigeninvestition von mehr als 18 Millionen Euro ein Team in Miami/Florida aufzubauen und mit diesem in der amerikanischen Major League Soccer (MLS) anzutreten.

Derzeit sei der 38-Jährige, der seine Karriere im Sommer nach einem Engagement beim französischen Top-Meister Paris St. Germain beendete hatte und zuvor mehrere Jahre für den MLS-Klub Los Angeles Galaxy aufgelaufen war, auf der Suche nach weiteren Investoren, die insgesamt mehrere hundert Millionen Euro zur Verfügung stellen.

MLS-Vizepräsident Dan Courtemanche unterstützt Beckhams Plan: „Wir haben uns schon mit David getroffen und hoffen, dass er bald sein eigenes MLS-Team besitzt. Miami ist aufgrund des spanischen und lateinamerikanischen Einfluss einer der begehrtesten Fußball-Märkte in Nordamerika.“

sid

Bei diesen Vereinen verdienen die Spieler am meisten

Bei diesen Vereinen verdienen die Spieler am meisten

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare